Das versteht man unter “automatischer Phasenumschaltung”

Automatische Phasenumschaltung bedeutet, dass die Ladestation ab einem vorgegebenen Schwellenwert automatisch auf einphasiges oder dreiphasiges Laden umschaltet. So können z. B. unerwünschte Ladeunterbrechungen vermieden werden, falls die PV-Anlage vorübergehend weniger Strom produziert, als für dreiphasiges (schnelles) Laden erforderlich ist.

Das Laden von E-Autos oder Plug-in-Hybriden kann entweder einphasig oder dreiphasig erfolgen. Eine Ladestation mit automatischer Phasenumschaltung schaltet bei der Unter- bzw. Überschreitung eines vorgegeben Grenzwertes (in kW oder Ampere) automatisch in den einphasigen bzw. dreiphasigen Betrieb um. Ladestationen bzw. Wallboxen mit automatischer Phasenumschaltung sind vor allem im Bereich PV-Überschussladen relevant.

Dazu ein Beispiel: Angenommen, Sie laden Ihr Fahrzeug gerade dreiphasig mit 11 kW aus selbst produziertem PV-Strom. Sinkt nun der zur Verfügung stehende Strom auf weniger als 4,1 kW, so würde der Ladevorgang bei dreiphasigem Laden (evtl. unbemerkt) abgebrochen werden, da der Mindeststrom für dreiphasiges Laden (4,1 kW) unter Umständen nicht mehr erreicht wird. Um einen Ladeabbruch zu verhindern, würde eine Wallbox mit automatischer Phasenumschaltung von dreiphasigem auf einphasiges Laden umschalten. Da der minimale Ladestrom bei einphasigem Laden 1,4 kW beträgt, kann so eine Unterbrechung des Ladevorgangs vermieden werden. Erst bei 1,4 kW einphasig ist dann endgültig Schluss.

Der Mechanismus funktioniert natürlich auch umgekehrt: Laden Sie Ihr Fahrzeug gerade einphasig und steigt der zur Verfügung stehende Strom aus Ihrer PV-Anlage auf über 4,1 kW, so schaltet die Wallbox automatisch auf dreiphasiges Laden um. Mit der Umschaltautomatik stellen Sie also sicher, dass Sie Ihr E-Auto oder Ihren PHEV immer mit dem maximal zur Verfügung stehenden (Überschuss)-Strom aus Ihrer PV-Anlage laden.

Welche Ladestation bzw. Wallbox verfügt über eine automatische Phasenumschaltung?

Eine Ladestation bzw. Wallbox mit automatischer Phasenumschaltung ist für viele PV-Anlagenbesitzer, die ihr Fahrzeug mit der maximalen Menge und maximalen Geschwindigkeit laden möchten, fast unabdingbar.

Wallboxen mit automatischer Phasenumschaltung

Folgende Modelle sind bereits von Werk aus mit einer automatischen Phasenumschaltung ausgestattet.

bis € 900 Förderung
1.169,95 
-6%
bis € 900 Förderung
1.175,00  1.099,00 
-4%
bis € 900 Förderung
1.125,00  1.075,00 
bis € 900 Förderung
1.199,95 

Alle Wallboxen mit automatischer Phasenumschaltung zeigen

Wallboxen mit optionaler automatischer Phasenumschaltung

Bei folgenden Modellen können Sie je nach Ausstattungsvariante die Option “automatische Phasenumschaltung” dazubestellen:

bis € 900 Förderung
969,00 
bis € 900 Förderung
1.179,00 
bis € 900 Förderung
bis € 900 Förderung

Alle Wallboxen mit optionaler automatischer Phasenumschaltung zeigen

Umschaltautomatik bei vorhandener Wallbox nachrüsten

Bei Ihnen ist bereits eine herkömmliche Wallbox vorhanden und Sie möchten diese mit einer automatischen Phasenumschaltung nachrüsten? In vielen Fällen ist dies problemlos möglich. Hier lesen Sie, wie Sie eine bereits bestehende Wallbox mit Umschaltautomatik nachrüsten und welcher automatische Schütz dafür benötigt wird.

Weitere Features für PV-Laden

Wer mit selbst produziertem Strom aus der eigenen PV-Anlage lädt, möchte verständlicherweise seinen Eigenanteil maximieren und das Optimum aus seiner Ladekonstellation herausholen. Für die weitere Optimierung kommen vor allem Ladestationen mit Umschaltverzögerung, Ausschaltverzögerung und Einschaltverzögerung in Frage.

Kommentare zu “Was bedeutet automatische Phasenumschaltung bei Ladestationen bzw. Wallboxen?

  1. Reinhard Fritsche sagt:

    Welche Phase wird bei der Umschaltung von drei- auf einphasig ausgewählt? Ist das fix oder wird die Phase mit der stärksten Leitung genommen? Und erfolgt dann eine Umschaltung auf eine andere Phase, falls diese mehr Leistung liefern könnte? Gibts da eine Umschalt-Hysterese?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.