Ladekabel und Wallbox für den Kia e-Soul

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren Kia e-Soul.

Wallbox, Ladekabel, Mobiles Ladegerät und Ladestation passend für den Kia e-Soul

Foto: Kia Motors

Der Kia e-Soul ist das Nachfolgemodell des Kia Soul EV und verfügt standardmäßig über eine Ladeleistung von 7,4 kW (einphasig). Gegen Aufpreis kann die Ladeleistung auf 10,5 kW erhöht werden (dreiphasig). Für das Standardmodell empfiehlt sich daher die Anschaffung eines Ladekabels mit 7,4 kW einphasig (oder 22 kW dreiphasig). Für die stärkere Variante empfiehlt sich ein 11 kW- oder 22 kW-Ladekabel. Im Zweifelsfall greift man zu einem 22 kW-Ladekabel, das mit allen Ausstattungsvarianten des e-Souls kompatibel ist. Unten finden Sie Ladekabel und Wallboxen, die genau zu Ihrem Kia eSoul passen.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

7,2 kW (1-phasig)

optional: 10,5 kW (3-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

für 7,2 kW-Modell: min. 7,2 kW (1-phasig) oder 22 kW (3-phasig)

für 10,5 kW-Modell: min. 10,5 kW (3-phasig)

Welches Ladeprodukt suchen Sie für Ihren Kia e-Soul?

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Ladestationen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren Kia e-Soul unterwegs an Ladesäulen & Wallboxen.

Mode 2-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Steckdosen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren Kia e-Soul an Schukosteckdosen und Starkstrom.

Ladestation / Wallbox

Wallbox für Zuhause / im Unternehmen

Mit diesen Ladestationen laden Sie Ihren Kia e-Soul zuhause oder im Unternehmen.

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den e-Soul

Der e-Soul kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der e-Soul an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der e-Soul an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen zum Laden des e-Soul

Mit den folgenden Wallboxen kann der e-Soul komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

-11%
bis € 900 Förderung
1.125,00  999,00 
-9%
bis € 900 Förderung
-10%
bis € 900 Förderung
699,00  629,00 
-5%
bis € 900 Förderung
829,00  789,00 

Alle Wallboxen für den Kia e-Soul (7,2 kW-Variante)

-13%
bis € 900 Förderung
669,95  584,95 
bis € 900 Förderung
649,00 
-15%
bis € 900 Förderung
879,00  749,00 
-26%
bis € 900 Förderung
799,00  589,00 
-11%
bis € 900 Förderung
1.125,00  999,00 

Alle Wallboxen für den Kia e-Soul (10,5 kW-Variante)

Ansprechpartner für die Errichtung der e-Soul Ladebox

Falls Sie auf der Suche nach einem Elektriker für die Installation einer Ladesäule für den Kia e-Soul sind, sollten Sie unser Verzeichnis für Elektroinstallateure aus Ihrer Umgebung überprüfen.

900 EUR KfW-Förderung für die e-Soul Wallbox

Für den Kauf und die Installation einer Wallbox für den Kia e-Soul erhalten Sie bundeweit 900 EUR KfW-Förderung. Die Wallbox muss einige Anforderungen erfüllen. Eine Übersicht mit förderbaren Wandladestationen finden Sie hier.

Wissenswertes zum Kia e-Soul

Was ist der Unterschied zwischen dem Kia e-Soul und Kia EV?

Der Kia e-Soul ist seit 2019/2020 das Nachfolgemodell des Kia EV. Der neuere Kia e-Soul ist mit einem Typ 2-Stecker ausgestattet (EU-Standard), während der Kia EV noch mit einem Typ 1-Stecker ausgeliefert wurde.

Zwei unterschiedliche Batteriegrößen

Der e-Soul ist in den drei Ausstattungslinien Edition 7, Vision und Spirit mit zwei unterschiedlich großen Batterien erhältlich: Entweder mit einer 64 kWh-Batterie (e-Soul 204) oder mit einer 39,2 kWh-Batterie (e-Soul 136). Die Batteriegröße hat keinen Einfluss darauf, welches Ladekabel sich zum Laden des Kia eignet. Die Anforderungen an Ladekabel und Ladestationen zum Erreichen der maximalen Ladegeschwindigkeiten sind nur vom eingebauten On-Board-Lader abhängig (siehe oben).

Hinweis zum Laden des 7,2 kW-Onboard-Laders

In der Serienausstattung kann der Kia e-Soul über eine Phase mit bis zu 7,2 kW geladen werden. Da es in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich Begrenzungen für einphasiges Laden gibt, um Schieflasten zu vermeiden, können in der Praxis u. U. nur geringere Ladeleistungen erreicht werden. Auf dieses Problem stoßen Sie nicht, wenn Sie den e-Soul mit dreiphasigem On-Board-Charger mit einer Ladeleistung von bis zu 10,5 kW besitzen.

Wissenswertes rund um den Kia e-Soul

Der Kia e-Soul kommt je nach Batterie auf eine Fahrleistung von 100 bzw. 150 kW. Die 64-kWh-Batterie ermöglicht eine Reichweite von 452 km, die 32-kWh-Batterie 276km. Die zu erreichende Höchstgeschwindigkeit beträgt 167 km/h. Im Kia e-Soul begleiten Sie vier Fahrmodi durch den Alltag: Eco+, Eco, Comfort und Sport.

Noch Fragen zum Laden des e-Soul? Wir beraten Sie persönlich!

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Ladezubehörs für Ihr Fahrzeug. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Sie erhalten von uns innerhalb kurzer Zeit eine individuelle und persönliche Rückmeldung.

Dieser Eintrag wurde in der Rubrik Ratgeber veröffentlicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.