Ladekabel und Wallbox für den VW Passat Variant eHybrid

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren VW Passat Variant eHybrid.

Der VW Passat Plug-in-Hybrid (ab 2024; für das Vorgängermodell siehe hier) kann mit Wechselstrom (AC) mit bis zu 11 kW geladen werden. Zum Laden zuhause empfehlen wir die Installation einer 11 kW-Wallbox, mit der Sie den Passat mit seiner maximalen Ladeleistung laden können. Ist eine rote CEE-Buchse vorhanden, können Sie als Alternative auch ein mobiles Ladegerät, wie Sie es unten finden, kaufen, und den Passat damit ebenso mit bis zu 11 kW laden. Für Situationen, in denen es nur eine normale Haushaltssteckdose gibt, sind Schuko-Ladekabel erhältlich. Wollen Sie Ihr Fahrzeug auch unterwegs an öffentlichen Ladestationen laden, so sollten Sie immer ein 11 kW-Ladekabel dabei haben, wie Sie es ebenso unten finden, da Sie an vielen Ladestationen ein eigenes Ladekabel brauchen.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

11 kW (3-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

min. 11 kW (3-phasig)

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden des Passat Variant eHybrid an Ladestationen

Mit diesen Ladekabeln laden Sie den VW Passat Variant eHybrid mit maximaler Geschwindigkeit an öffentlichen Ladesäulen und privaten Wallboxen:

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den Passat Variant eHybrid

Der Passat Variant eHybrid kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der Passat Variant eHybrid an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der Passat Variant eHybrid an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen zum Laden des Passat Variant eHybrid

Mit den folgenden Wallboxen kann der Passat Variant eHybrid komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

-60%
679,00  269,00 
-69%
799,00  249,00 
-66%
892,50  299,95 
-74%
769,00  199,94 
-10%
499,00  449,00 

Alle Wallboxen für den VW Passat Variant eHybrid

-60%
679,00  269,00 
-69%
799,00  249,00 
-66%
892,50  299,95 
-74%
769,00  199,94 
-10%
499,00  449,00 

Alle Wallboxen für den VW Passat Variant eHybrid ( kW-Variante)

Wallbox für den Passat eHybrid installieren lassen

Wollen Sie eine Wallbox für Ihren Passat installieren lassen und suchen einen Elektriker? Dann nutzen Sie E-Mobility-Partner. Dort finden Sie Fachbetriebe, die Ladelösungen installieren und weitere Services rund um das Thema Laden von vollelektrischen Fahrzeugen und Plug-in-Hybriden anbieten.

Welche Ladeleistung sollte eine Wallbox oder ein Ladekabel für den Passat eHybrid haben?

Der Passat Variant eHybrid kann mit Wechselstrom (AC) mit maximal 16A/11 kW geladen werden. Um diese 11 kW Ladeleistung zu erreichen, muss einerseits die Wallbox oder Ladestation eine Ladeleistung von mindestens 11 kW haben, andererseits auch das Ladekabel, das an die Ladestation angeschlossen wird. Ist das Ladekabel beispielsweise nur für 3,6 kW ausgelegt, lädt auch der Passat mit maximal 3,6 kW. Eine 11 kW-Wallbox bzw. ein 11 kW-Ladekabel eignet sich daher ideal zum Laden des Passat. Schwächere Ladekabel und Ladestationen sind kompatibel, laden das Fahrzeug jedoch entsprechend mit einer geringeren Ladeleistung, also langsamer. Dasselbe gilt für leistungsstärkere Ladekabel und Ladestationen, wie etwa welche mit 32A/22 kW. Sie können den Passat eHybrid problemlos an 22 kW-Wallboxen oder -Ladesäulen laden, bzw. auch ohne Probleme ein 22 kW-Ladekabel verwenden. Die maximale Ladeleistung beträgt jedoch immer 11 kW, der Ladevorgang ist also an Ladeinfrastruktur mit 22 kW nicht schneller.

Haben Sie in der Garage oder im Carport eine Starkstrom-Buchse und möchten Ihr Fahrzeug daran laden, ist Folgendes zu beachten: Es gibt große und kleine rote Starkstrombuchsen: CEE16A (kleiner Industriestecker) und CEE32A (großer Industriestecker). Ist eine CEE16A-Buchse vorhanden, sollten Sie für den Passat ein mobiles Ladegerät kaufen, das für 16A/11 kW ausgelegt ist. Damit können Sie Ladeleistungen von bis zu 11 kW erreichen. Ein Adapter macht das Ladekabel auch mit großen Industriesteckdosen kompatibel, die Ladeleistung bleibt jedoch bei max. 11 kW. Ist eine CEE32A-Buchse vorhanden, haben Sie zwei Möglichkeiten, wobei wir Option 1 empfehlen: Sie kaufen ein mobiles Ladegerät für 16A/11 kW und einen Adapter für den CEE32A-Buchse. So haben Sie auch ein Kabel für kleine Industriestecker (z. B. im Urlaub oder am Arbeitsplatz). Oder: Sie kaufen ein mobiles Ladegerät für 32A/22 kW, das ohne Adapter an die CEE32A-Buchse passt. Die Ladeleistung, mit der der Passat daran laden kann, ist wie bei Option 1 maximal 11 kW, auch wenn die Buchse und das Ladekabel für 22 kW ausgelegt sind, was daran liegt, dass das Fahrzeug nicht mit mehr als 11 kW laden kann.

Schnellladen des Passat eHybrid mit Gleichstrom (DC)

Der Passat Plug-in-Hybrid hat einen CCS-Anschluss (Combined Charging System), über den er auch mit Gleichstrom (DC) geladen werden kann. Das Laden mit Gleichstrom ermöglicht hohe Ladeleistungen und kurze Ladezeiten, weshalb man auch von Schnellladen und Schnell-Ladestationen spricht. Schnell-Ladestationen werden immer verbreiteter. Sie brauchen kein eigenes Ladekabel kaufen, um Ihren Passat an Schnellladern zu laden, da diese immer ein fixes Ladekabel haben, das Sie nutzen können.

Noch Fragen zum Laden des Passat Variant eHybrid? Wir beraten Sie persönlich!

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Ladezubehörs für Ihr Fahrzeug. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Sie erhalten von uns innerhalb kurzer Zeit eine individuelle und persönliche Rückmeldung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.