Wallboxen & Ladestationen bei denen die Ladeleistung flexibel angepasst werden kann

In vielen Produktbeschreibungen von Ladestationen findet sich der Hinweis, dass die Ladeleistung beliebig eingestellt werden kann. Allerdings bedeutet das nicht unbedingt, dass die Stromstärke und Ladeleistung tatsächlich bei jedem Ladevorgang frei gewählt werden kann, denn oft ist dies nur einmalig bei der Installation bzw. Konfiguration durch den Elektriker möglich. Wer aber eine Wallbox mit flexibler Einstellmöglichkeit sucht, muss oft genauer nachlesen oder sogar beim Hersteller nachfragen. Hier finden Sie eine Übersicht, an welchen Wallbox-Modellen Sie den Ladestrom tatsächlich flexibel und unkompliziert selbst einstellen können.

Ladeleistung per App einstellbar

Immer mehr Wallboxen und Ladesäulen können per WLAN oder Bluetooth mit einer App verbunden werden und über diese bequem vom Handy aus gesteuert werden. Neben Ladezeiten und Ladedauer gehört das einfache Ändern, Anpassen und Einstellen der Ladeleistung üblicherweise zu den Standardfunktionen von Lade-Apps. So können Sie entweder bei jedem Mal Laden festlegen, mit welcher Stromstärke und Ladeleistung Sie laden wollen, und zum Teil sogar Zeitpläne und wiederholte Ladevorgänge festlegen. Per App können Sie die Ladeleistung außerdem häufig auch aus der Ferne einstellen und Ladevorgänge kontrollieren, ohne vor Ort zu sein. Bei den folgenden Ladestationen können Sie die Ladeleistung per App einstellen:

-4%
€ 900 Förderung
869,00  838,00 
-6%
€ 900 Förderung
799,00  749,00 
-4%
€ 900 Förderung
799,00  768,00 
-3%
€ 900 Förderung
679,95  659,95 

Alle Wallboxen mit einstellbarer Ladeleistung per App zeigen

Ladeleistung am Gerät einstellbar

Wer eine Wallbox kaufen möchte, bei der die Ladeleistung direkt am Gerät mit einem Handgriff eingestellt werden kann, muss oft etwas länger suchen, da nicht viele Modelle diese Möglichkeit bieten. Der Vorteil ist, dass Sie die Ladestrom-Einstellung schnell und einfach direkt an der Ladestation vornehmen können, ohne das Handy zur Hand haben zu müssen. Einige Ladestationen, bei denen die Ladeleistung flexibel und direkt per Knopfdruck, Schalter oder über ein Touch-Screen-Display angepasst werden kann, haben zusätzlich eine App, sodass Sie beide Möglichkeiten nutzen können. Die folgenden stationären Ladestationen haben am Gerät eine Möglichkeit, die Ladeleistung bei jedem Ladevorgang frei wählen zu können:

-3%
€ 900 Förderung
679,95  659,95 
€ 900 Förderung
1.309,00 
699,95 
€ 900 Förderung

Alle Wallboxen mit einstellbarer Ladeleistung am Gerät zeigen

Der Vollständigkeit halber sei hier noch die dritte häufige Einstell-Variante erwähnt:

Ladeleistung bei der Installation/Konfiguration einstellbar

Viele Ladestationen decken ein großes Leistungsspektrum ab und können ein- oder dreiphasig laden. Der maximale Ladestrom, mit dem geladen werden soll, kann aber häufig nur bei der Konfiguration festgelegt werden und nicht bei jedem einzelnen Ladevorgang. Die Einstellung des maximalen Ladestroms wird dabei vom Elektriker entweder direkt am Gerät (an der Platine über DIP-Schalter) oder über eine Konfigurationssoftware vorgenommen. Eine nachträgliche Änderung ist zwar möglich, aber mit einem höheren Aufwand verbunden. Wenn Sie die Ladeleistung ohnehin nur direkt über Ihr Auto regeln möchten, steht dem Kauf einer solchen Ladestation dennoch nichts im Weg. Hier finden Sie eine Auswahl an Ladestationen, bei denen der maximale Ladestrom bei der Installation bzw. über eine Software konfiguriert werden kann.

599,00 
€ 900 Förderung
€ 900 Förderung
789,00 
€ 900 Förderung

Alle Wallboxen mit einstellbarer Ladeleistung bei Installation zeigen

Die Option, etwa eine 22 kW-Wallbox bei der Installation auf 11 kW zu drosseln, ist vor allem auch relevant, wenn Sie eine 22 kW-Ladestation durch die KfW fördern lassen möchten, da nur Ladestationen mit einer maximalen Ladeleistung von 11 kW-Ladestationen gefördert werden.

Weitere Möglichkeiten, den Ladestrom einzustellen

Es gibt auch Ladestationen, bei denen die Ladeleistung über andere Wege eingestellt werden kann, zum Beispiel über ein Web-Interface, das ähnlich wie eine App funktioniert. Manche Ladestationen verfügen über die Option, per App oder Software Ladeprofile anzulegen, in denen Zeitpläne mit gewissen Ladeleistungen angelegt werden können (z. B. tages- oder stundenbasierte max. Ladeleistungen).

Die Alternative: Mobile Lader mit einstellbarer Ladeleistung

Einige mobile Ladegeräte, die Sie an Starkstrom-Buchsen nutzen können (CEE), können auch als Wallbox-Ersatz verwendet werden, da sie in Sachen Leistung (bis zu 22 KW), Sicherheit und Funktionsumfang mit stationären Ladestationen vergleichbar sind. Die tragbaren Ladegeräte NRGkick, go-eCharger und JUICE BOOSTER 2 bieten alle die Möglichkeit, den Ladestrom per Knopfdruck am Gerät einzustellen und z. T. auch zusätzlich per App zu steuern.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Ratgeber. Setzten Sie ein Lesezeichen permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.