Aktuelle Angebote bei e-mobileo

Diese go-eCharger werden mit € 900 gefördert

Die Anschaffung und Installation einer privaten Ladelösung wird in Deutschland von der KfW (Förderstelle) mit einem Zuschuss von 900 Euro gefördert. Wie viele andere Hersteller, wird auch go-e in der KfW-Liste angeführt. Aber nun fragen Sie sich, welcher go-eCharger tatsächlich förderfähig ist und den Förderkriterien entspricht? Gleich vorweg: ein zentrales Kriterium ist, dass die Ladestation auf exakt 11 kW eingestellt ist und für den stationären Einsatz als Fixinstallation vorgesehen ist. Was das für den go-eCharger HOME plus und go-eCharger HOME fix bedeutet, lesen Sie hier. Alle Details zur Förderung finden Sie in unserem Ratgeber zur KfW-Förderung für Ladestationen.

Kann der go-eCharger HOME+ gefördert werden?

Der go-eCharger HOMEplus ist nicht förderfähig, das es sich dabei um einen mobilen Lader handelt, der nicht für eine Fixinstallation vorgesehen ist.

Kann der go-eCharger HOMEfix gefördert werden?

Der go-eCharger HOMEfix mit 11 kW ist voll förderfähig, da dieser für den stationären Einsatz konzipiert wurde. Wichtig: Die 22 kW-Version kann nicht gefördert werden, da die Ladeleistung nicht dauerhaft auf 11 kW reduziert werden kann (Fördervoraussetzung).

Für den folgenden go-eCharger HOMEfix (11 kW) erhalten Sie von der KfW eine Förderung von € 900:

-28%
TOP-ANGEBOT
749,00  539,00 
-25%
TOP-ANGEBOT
998,00  749,00 
-19%
TOP-ANGEBOT
948,00  769,00 

Alle go-eCharger zeigen

go-eCharger installieren lassen

Die Installation und Inbetriebnahme des go-eChargers muss von einem qualifizierten Fachbetrieb vorgenommen werden, um den korrekten Betrieb und die geforderte Sicherheit beim Laden zu gewährleisten. In unserem E-Mobility-Fachbetriebsverzeichnis finden Sie Installationsbetriebe, die Ihren go-eCharger fachkundig installieren und konfigurieren.

Förderfähige Wallboxen anderer Hersteller

Hier finden Sie eine Übersicht von Ladestationen, die von der KfW gefördert werden.

Aktuelle Angebote bei e-mobileo
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.