Ladekabel und Wallbox für den Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4.

Wallbox, Ladekabel, Mobiles Ladegerät und Ladestation passend für den Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Foto: Alfa Romeo Tonale von Alexander Migl (CC BY-SA 4.0)

Der Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4 kann mit Wechselstrom (AC) mit bis zu 7,4 kW geladen werden. Die maximale Ladeleistung erreichen Sie zuhause mit einer 22 kW-Wallbox (dreiphasig) oder auch einer 7,4 kW-Wallbox (einphasig), wobei die Auswahl an 7,4 kW-Wallboxen eingeschränkter ist. Zum öffentlichen Laden unterwegs sollten Sie ein 22 kW-Ladekabel im Kofferraum haben, das Sie nutzen können, wenn an der Ladesäule kein fixes Ladekabel vorhanden ist, sondern nur eine Ladebuchse. Ist keine Wallbox oder Ladesäule vorhanden, kann der Tonale Plug-in-Hybrid mit einem entsprechenden Mode 2-Kabel auch an herkömmlichen Haushaltssteckdosen oder CEE-Buchsen (Industriestecker) geladen werden, wobei zu beachten ist, dass die Hauselektrik dazu überprüft und entsprechend abgesichert werden sollte. Geeignete Wallboxen und Ladekabel für jegliche Ladesituation mit dem Tonale Plug-in-Hybrid finden Sie unten.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

7,4 kW (1-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

min. 7,4 kW (1-phasig) oder 22 kW (3-phasig)

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden des Tonale Plug-in-Hybrid Q4 an Ladestationen

Mit diesen Ladekabeln laden Sie den Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4 mit maximaler Geschwindigkeit an öffentlichen Ladesäulen und privaten Wallboxen:

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Der Tonale Plug-in-Hybrid Q4 kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der Tonale Plug-in-Hybrid Q4 an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der Tonale Plug-in-Hybrid Q4 an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen zum Laden des Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Mit den folgenden Wallboxen kann der Tonale Plug-in-Hybrid Q4 komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

-63%
799,00  299,00 
-67%
898,75  299,95 
-4%
TOP-ANGEBOT
569,00  549,00 
-5%
TOP-ANGEBOT
798,00  758,00 
-16%
829,00  695,00 

Alle Wallboxen für den Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

-60%
679,00  269,00 
-69%
799,00  249,00 
-66%
892,50  299,95 
-74%
769,00  199,94 
-10%
499,00  449,00 

Alle Wallboxen für den Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4 ( kW-Variante)

Wallbox-Installateur in Ihrer Nähe finden

Suchen Sie einen Elektriker, der eine Wallbox für Ihren Alfa Romeo Tonale installieren kann oder der sich die Hauselektrik ansieht, damit Sie das Fahrzeug sicher zuhause laden können? Hier finden Sie qualifizierte E-Mobility-Fachbetriebe.

Einphasiges Laden des Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Der Plug-in-Hybrid von Alfa Romeo kann grundsätzlich mit einer Ladeleistung von bis zu 7,4 kW (32A) geladen werden. Zu beachten ist jedoch, dass diese 7,4 kW nur über eine Phase geladen werden und dass das einphasige Laden in Deutschland gemäß der Technischen Anschlussbedingungen in der Regel nur bis 20 A/4,6 kW zulässig ist, um Schieflasten zu vermeiden (3,6 kW in Österreich und in der Schweiz). Diese Schieflastgrenzen haben zur Folge, dass Sie das Fahrzeug in der Praxis ggf. nicht mit 7,4, sondern nur mit 4,6 kW laden können, auch wenn Sie eine 22 kW-Wallbox installieren lassen.

Wovon hängt die Ladeleistung ab?

Die Ladeleistung, mit der Sie Ihren Tonale laden können, hängt nicht nur von der Ladeleistung des Fahrzeugs ab (im Falle des Tonale max. 7,4 kW), sondern auch von der Wallbox/Ladestation und dem Ladekabel. Das schwächste Glied in der Kette Ladestation/Wallbox – Ladekabel – Fahrzeug bestimmt die maximale Ladeleistung. Die 7,4 kW können Sie nur mit einer Wallbox/Ladestation und einem Ladekabel für 7,4 kW oder 22 kW erreichen. Wichtig zu beachten ist, dass 11 kW-Wallboxen oder 11 kW-Ladekabel nur bedingt für den Tonale geeignet sind, da damit nur bis zu 3,6 kW Ladeleistung möglich sind. Das liegt daran, dass 11 kW Wallboxen/Ladekabel über drei Phasen laden (bei 16 A), der Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid jedoch nur eine der drei Phasen nutzen kann.

Noch Fragen zum Laden des Tonale Plug-in-Hybrid Q4? Wir beraten Sie persönlich!

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Ladezubehörs für Ihr Fahrzeug. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Sie erhalten von uns innerhalb kurzer Zeit eine individuelle und persönliche Rückmeldung.

Fragen zu “Ladekabel und Wallbox für den Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

  1. Karlheinz Rutschi sagt:

    Guten Tag, ich habe einen Alfa Tonale Plugin und aktuelle ein “einfaches” 3-Phasiges Ladegerät. Da der Alfa nur eine Phase nutzt, kann ich mit max. 16A bei 230V laden. Sie schreiben, dass mit einer 22KW Wallbox höhere Ladeleistungen möglich sind. Da der Alfa nur 1 AC Anschluss hat, verstehe ich nicht wirklich wie das funktioniert – mit 400V über “1-Phase” ? Ich versuche schon lange eine Antwort auf meine Frage zu finden auf ihrer Seite habe ich das fast gefunden – sie schreiben einfach nicht was der Unterschied bei 22KW ausmacht – oder ich verstehe das nicht wirklich 🙁 sorry – besten Dank für ihren Feedback mfg Karlheinz

    • e-mobileo sagt:

      Vielen Dank für Ihre Frage! Die schnelle Antwort ist, dass Sie Ihren Alfa Tonale Plugin an einer 22 kW-Wallbox deutlich schneller laden können, als an einer 11 kW-Wallbox. Das liegt daran, dass der Alfa Tonale 7,4 kW über EINE Phase lädt. Eine 11 kW-Wallbox teil die 11 kW auf drei Phasen auf, sodass über jede Phase ca. 3,7 kW fließen. Da der Alfa Tonale nur einphasig laden kann, fließen dann eben nur 3,7 kW in die Fahrzeugbatterie. Eine 22 kW-Wallbox teilt die 22 kW ebenso auf drei Phasen auf, sodass pro Phase ca. 7,4 kW laufen. Laden Sie Ihren Tonale also an einer 22 kW-Wallbox, fließen 7,4 kW in die Fahrzeugbatterie. Eine Alternative wäre sonst eine 7,4 kW-Wallbox, diese lädt immer einphasig, auch daran können Sie die 7,4 kW erreichen. Dennoch: eine 22 kW-Wallbox ist zukunftsicherer, als eine 7,4 kW Wallbox. Und noch etwas: eine 11 kW-Wallbox muss lediglich angemeldet werden, für eine 22 kW-Wallbox benötigen Sie eine Genehmigung. Außerdem: in Deutschland liegt die Schieflastgrenze bei 4,6 kW. Das bedeutet, dass über eine Phase mit maximal 4,6 kW geladen werden darf. Bedeutet insgesamt: an einer 11 kW-Ladestation können Sie Ihren Alfa mit bis zu 3,7 kW laden, an einer 22 kW-Wallbox (rein technisch) mit bis 7,4 kW, aber es ist eben die Schieflastgrenze (max. 4,6 kW) zu beachten. Bei weiteren Fragen, bitte gerne kommentieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.