Welches Ladekabel soll man für Fahrzeuge mit zweiphasigem 7,4 kW On-Board-Charger verwenden?

Sie haben ein Fahrzeug mit einem zweiphasigen 7,2 oder 7,4 kW On-Board-Charger (OBC) und fragen sich, wie viel kW ein Ladekabel bzw. eine Wallbox haben muss, um die maximale Ladeleistung zu erreichen?

Um die maximale Ladegeschwindigkeit zu erreichen, muss das Ladezubehör eine Leistung von dreiphasig 11 kW oder dreiphasig 22 kW aufweisen. Da es keine Ladeprodukte gibt, die zweiphasig ausgeführt sind, muss bei allen “zweiphasigen Fahrzeugen” auf dreiphasiges Ladeequipment zurückgegriffen werden. Beim Laden von zweiphasigen Fahrzeugen werden in diesem Fall nur zwei der drei Phasen beansprucht, eine bleibt einfach unbenutzt. Die Empfehlung für 11 kW und 22 kW Ladezubehör gilt sowohl für Ladekabel als auch für Wallboxen.

Woran liegt das?

Wenn Ihr Fahrzeug mit einem 2-phasigen 7,4 kW Onboard-Ladegerät ausgestattet ist, lädt es über jede der beiden Phasen 3,7 kW, also insgesamt 7,4 kW. Die Ladeleistung ist an einer 11 kW-Wallbox bzw. mit einem 11 kW-Ladekabel gleich hoch wie an einer 22 kW-Wallbox und mit einem 22 kW-Ladekabel, denn das Fahrzeug lädt jeweils über zwei Phasen je 3,7 kW. Bei beiden Wallboxen wird der Stromfluss über drei Phasen aufgeteilt, wobei bei einer 11 kW-Wallbox über jede Phase ca. 3,7 kW fließen, bei einer 22 kW-Wallbox sind es je Phase ca. 7,4 kW. Wenn Ihr Fahrzeug zweiphasig lädt, werden stets zwei der drei Phasen verwendet. Bei einer 11 kW-Wallbox sind also 2 x 3,7 kW möglich (= 7,4 kW), bei einer 22 kW-Wallbox sogar 2 x 7,4 kW (= 14,8 kW), wobei die Ladeleistung durch den im Fahrzeug verbauter On-Board-Lader begrenzt wird, also bei insgesamt 7,4 kW bleibt. Es gibt auch Wallboxen und Ladekabel, die einphasig mit 7,4 kW laden. Mit diesen erreichen Sie jedoch nur eine Ladeleistung von 3,7 kW, wenn Sie einen zweiphasigen On-Board-Lader haben, weil der Lader wiederum nur 3,7 kW pro Phase lädt und nicht mehr.

Fazit: Welche Leistung soll das Kabel bzw. die Wallbox haben?

Insgesamt bedeutet das, dass es leistungstechnisch ausreicht, wenn Sie für Ihr zweiphasiges 7,4 kW-Fahrzeug Ladezubehör mit einer Leistung von 11 kW verwenden. Dennoch sind 22 kW empfehlenswert, da es immer wieder vorkommt, dass Ladesäulen bei zu schwachen Kabeln den Ladevorgang nicht freigeben. Mit 22 kW-Ladekabeln sind Sie jedenfalls auf der sicheren Seite, wenn es um das Laden an öffentlichen Ladestationen geht.

Ladekabel für Fahrzeuge mit zweiphasigem Onboard-Charger

Mit folgenden Ladekabeln (11 kW und 22 kW) erreichen Sie die volle Ladeleistung beim Laden von Fahrzeugen, die mit einem 2-phasigen 7,2 kW oder 7,4 kW Onboard-Lader ausgestattet sind.

Alle 11 kW und 22 kW Ladekabel zeigen

Wallboxen für Fahrzeuge mit zweiphasigem Onboard-Charger

Mit folgenden Ladestationen (11 kW und 22 kW) erreichen Sie die volle Ladeleistung beim Laden von Fahrzeugen, die mit einem 2-phasigen 7,2 kW oder 7,4 kW Onboard-Lader ausgestattet sind.

-7%
€ 900 Förderung
859,00  799,00 
-8%
€ 900 Förderung
799,00  739,00 
€ 900 Förderung
€ 900 Förderung
1.176,00 
€ 900 Förderung
729,00 
€ 900 Förderung
€ 900 Förderung
649,99 
-16%
451,38  380,00 

Alle 11 kW und 22 kW Wallboxen zeigen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.