Für diese Vestel-Wallboxen erhalten Sie die KfW-Förderung

In Deutschland kann für die Anschaffung und die Installation einer privaten Ladestation ein Zuschuss von 900 Euro beantragt werden. Die Förderung können Sie zum Beispiel für die EVC04-Wallboxen von Vestel erhalten. Dazu zählen alle Wallboxen der Serien Home Plus und Home Smart. Die Wallbox-Förderung kann prinzipiell von Eigentümern, Vermietern, WEGs aber auch Mietern beantragt werden. Wichtig ist, dass die Ladestation den Förder-Kriterien entspricht. Die genauen Kriterien können Sie in unserem Ratgeber zur KfW-Förderung für Ladestationen nachlesen.

Welche Wallboxen von Vestel werden gefördert?

Von Vestel sind alle Ladestationen der Serie EVC04 förderfähig. Dazu zählen die Varianten Home Plus und Home Smart. Zu beachten ist, dass die Wallbox entweder serienmäßig mit 11 kW lädt oder vom Elektriker auf exakt 11 kW eingestellt wird. Letzteres ist zum Beispiel bei 22 kW-Ladestationen nötig.

Förderfähige Ladestationen von Vestel

Die folgenden Vestel-Wallboxen werden von der KfW mit € 900 gefördert:

€ 900 Förderung
€ 900 Förderung
799,00 
€ 900 Förderung
€ 900 Förderung
€ 900 Förderung
670,00 
€ 900 Förderung
€ 900 Förderung
625,00 

Alle Ladestationen von Vestel zeigen

Vestel-Wallbox installieren lassen

Mit der Installation einer Wallbox soll ausschließlich ein dafür ausgebildeter Elektriker beauftragt werden. In unserem E-Mobility-Partnerverzeichnis finden Sie Fachbetriebe, die Ladestationen gemäßt der geltenden Sicherheitsvorgaben montieren.

Förderfähige Wallboxen anderer Hersteller

Hier finden Sie eine Übersicht von Ladestationen, die von der KfW gefördert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.