Ladekabel und Wallbox für den smart #1

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren smart #1.

Der smart #1 kann mit Wechselstrom (AC) mit bis zu 22 kW (dreiphasig) geladen werden. Um diese maximale Ladeleistung (aber nach Wunsch auch weniger) beim Laden zu Hause erreichen zu können, empfehlen wir die Installation einer 22 kW-Wallbox. Eine interessante Alternative zur fix installierten Wallbox oder auch für den Urlaub oder andere Ladesituationen ist ein CEE-Ladekabel, wie Sie es unten finden. Damit laden Sie den smart #1 an Starkstrom-Buchsen (CEE/Industriestecker) auch mit bis zu 11 bzw. 22 kW. Adapter machen diese Ladekabel vielfältig einsetzbar (verschiedene CEE-Buchsen, Schukosteckdose). Um unterwegs an öffentlichen Ladestationen zu laden, brauchen Sie in vielen Fällen ein eigenes Ladekabel – für den smart #1 eignet sich Typ 2-Ladekabel mit 22 kW am besten. Eine Auswahl passender Ladeprodukte finden Sie unten.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

22 kW (3-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

min. 22 kW (3-phasig)

Welches Ladeprodukt suchen Sie für Ihren smart #1?

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Ladestationen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren smart #1 unterwegs an Ladesäulen & Wallboxen.

Mode 2-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Steckdosen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren smart #1 an Schukosteckdosen und Starkstrom.

Ladestation / Wallbox

Wallbox für Zuhause / im Unternehmen

Mit diesen Ladestationen laden Sie Ihren smart #1 zuhause oder im Unternehmen.

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden des smart #1 an Ladestationen

Mit diesen Ladekabeln laden Sie den smart #1 mit maximaler Geschwindigkeit an öffentlichen Ladesäulen und privaten Wallboxen:

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den smart #1

Der smart #1 kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der smart #1 an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der smart #1 an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen zum Laden des smart #1

Mit den folgenden Wallboxen kann der smart #1 komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

-11%
bis € 900 Förderung
1.125,00  999,00 
-9%
bis € 900 Förderung
-5%
bis € 900 Förderung
999,00  948,00 
bis € 900 Förderung
649,00 
-4%
bis € 900 Förderung
829,00  799,95 

Alle Wallboxen für den smart #1

-18%
bis € 900 Förderung
669,95  549,95 
-13%
bis € 900 Förderung
789,00  689,00 
-14%
bis € 900 Förderung
879,00  759,00 
-33%
bis € 900 Förderung
799,00  539,00 
-11%
bis € 900 Förderung
1.125,00  999,00 

Alle Wallboxen für den smart #1 ( kW-Variante)

Wallbox-Installateur in Ihrer Nähe finden

In unserem E-Mobility-Partnerverzeichnis finden Sie Fachbetriebe in Ihrer Nähe, die Leistungen rund ums Thema Laden von E-Fahrzeugen anbieten. Lassen Sie die Wallbox für Ihren smart #1 nur von einem qualifizierten Elektriker installieren. Ebenso sollten Sie die Hauselektrik überprüfen lassen und ggf. Anpassungen durchführen lassen, wenn Sie Ihren Smart zu Hause an der Schukosteckdose oder an CEE-Buchsen laden möchten.

Schnelladen des smart #1 mit Gleichstrom (DC-Laden)

Der smart #1 kann über deinen CCS-Anschluss mit Gleichstrom (DC) schnell-geladen werden. An einer entsprechenden Schnellladestation laden Sie Ihr Fahrzeug mit bis zu 150 DC und laden die 66 kWh-Batterie so in weniger als 30 Minuten von 10 auf 80 % auf. Sie brauchen kein eigenes Kabel zum Schnellladen, da DC-Ladestationen immer ein fixes Ladekabel haben, das Sie nutzen können.

Smart #1 schnell oder langsam laden?

In manchen Situationen ist es äußerst praktisch oder auch notwendig, Ihren smart so schnell wie möglich zu laden, etwa an Schnellladestationen auf der Fahrt in den Urlaub oder wenn weitere Strecken ohne lange Ladepausen zurückgelegt werden müssen. Auch die 22 kW Ladeleistung mit Wechselstrom (AC) des smart #1 sind im Vergleich zu vielen anderen vollelektrischen Fahrzeugen eine Spitzenleistung und lassen Sie das Fahrzeug auch zu Hause an einer 22 kW-Wallbox in rund 3 Stunden von 10 auf 80 % laden. Grundsätzlich sollten Sie Ihr E-Fahrzeug jedoch so langsam wie möglich laden, da langsames Laden die Batterie schont und ihre Lebensdauer erhöht (zu den Tipps zum akkuschonenden Laden und Fahren). Die Anschaffung einer 22 kW-Wallbox oder eines CEE-Laders mit 22 kW ist auf jeden Fall sinnvoll, um – wenn nötig – mit 22 kW/32 A laden zu können, die maximale Ladeleistung sollte jedoch nicht immer genutzt werden. Auch für unterwegs ist ein 22 kW-Ladekabel empfehlenswert, da Sie dieses nicht nur an 22 kW-Ladestationen, sondern auch an leistungsschwächeren Stromtankstellen problemlos nutzen können. Die tatsächliche Ladeleistung hängt immer vom schwächsten Glied in der Kette ab (Leistung des Bordladers im Fahrzeug, Leistung des Ladekabels, Leistung der Ladestation). An einer 11 kW-Ladestation laden Sie Ihren smart #1 mit einem 22 kW-Ladekabel zum Beispiel mit bis zu 11 kW.

Was bedeutet Smart "#1" eigentlich?

Das Raute Zeichen (#) steht abgekürzt für das Wort “Nummer”. Smart #1 bedeutet also “Smart Nummer 1”.

Noch Fragen zum Laden des smart #1? Wir beraten Sie persönlich!

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Ladezubehörs für Ihr Fahrzeug. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Sie erhalten von uns innerhalb kurzer Zeit eine individuelle und persönliche Rückmeldung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.