Ladekabel und Wallbox für den Mercedes GLC 400 e

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren Mercedes GLC 400 e.

Wallbox, Ladekabel, Mobiles Ladegerät und Ladestation passend für den Mercedes GLC 400 e

Foto: Mercedes-Benz GLC von Alexander Migl (CC BY-SA 4.0)

Der Mercedes GLC 400 e kann serienmäßig mit bis zu 11 kW mit Wechselstrom (AC) geladen werden. Zum Laden des Plug-in-Hybriden mit bis zu 11 kW zuhause haben Sie diese zwei Optionen: die Installation einer Wallbox (11 oder 22 kW) oder — falls eine rote Industriesteckdose (CEE16A oder CEE32A) vorhanden ist — das Laden mit einem mobilen Lader, den Sie einfach an die Steckdose anstecken und auch mitnehmen können. Eine Auswahl an Wallboxen und mobilen Ladern, die sich für den Mercedes GLC 400 e eignen, finden Sie unten. In beiden Fällen können Sie das Fahrzeug dreiphasig mit seiner maximalen Ladeleistung von 11 kW/16A laden. Wollen Sie auch unterwegs laden und öffentliche Ladesäulen nutzen, empfehlen wir, immer ein 11 kW-Ladekabel mit Typ 2-Stecker dabei zu haben, da Sie an vielen Ladestationen Ihr eigenes Ladekabel brauchen. Passende Ladekabel finden Sie ebenso unten.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

11 kW (3-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

min. 11 kW (3-phasig)

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden des GLC 400 e an Ladestationen

Mit diesen Ladekabeln laden Sie den Mercedes GLC 400 e mit maximaler Geschwindigkeit an öffentlichen Ladesäulen und privaten Wallboxen:

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den GLC 400 e

Der GLC 400 e kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der GLC 400 e an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der GLC 400 e an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen für den GLC 400 e

Mit den folgenden Wallboxen kann der GLC 400 e komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

-56%
679,00  299,00 
-69%
799,00  249,00 
-40%
499,00  298,95 
-61%
769,00  299,00 

Alle Wallboxen für den Mercedes GLC 400 e

-56%
679,00  299,00 
-69%
799,00  249,00 
-40%
499,00  298,95 
-61%
769,00  299,00 

Alle Wallboxen für den Mercedes GLC 400 e ( kW-Variante)

Wallbox-Installationsservice finden

Wenn Sie eine Wallbox oder Ladesäule für Ihren Mercedes GLC 400 e installieren lassen möchten, können Sie unser E-Mobility-Partnerverzeichnis nutzen. Dort finden Sie Elektriker für die Wallbox-Installation und andere Services rund um das Thema Elektromobilität.

Was ist ein ICCB-Kabel zum Laden an Steckdosen und Starkstrom

Ein ICCB-Kabel ist ein Kabel mit In-Cable-Control-Box (ICCB). Diese Box übernimmt beim Laden Sicherheits- und Kommunikationsfunktionen. Ein ICCB-Kabel brauchen Sie, wenn Sie ein Auto an einer normalen Steckdose (Haushaltssteckdose) oder Starkstrombuchse (CEE-Buchse rot 16A oder 32A) laden möchten, die ursprünglich nicht für das Laden von E-Fahrzeugen konzipiert ist. Solche Kabel nennt man auch Mode 2-Kabel oder mobile Lader. Es ist nicht möglich, ein Mode 3-Ladekabel (zum Laden an Wallboxen/Ladestationen) mit einem Adapter als Mode 2-Kabel zu verwenden. Wenn Sie vorhaben, Ihren GLC 400 e an normalen Steckdosen oder roten Industriesteckdosen zu laden, finden Sie oben passende Ladekabel mit ICCB dazu. Wir empfehlen dringend, vor Nutzung eines solchen Kabels einen Elektriker mit der Überprüfung und ggf. Anpassung der Elektroinstallation zu beauftragen, um Sicherheitsrisiken zu vermeiden.

Noch Fragen zum Laden des GLC 400 e? Wir beraten Sie persönlich!

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Ladezubehörs für Ihr Fahrzeug. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Sie erhalten von uns innerhalb kurzer Zeit eine individuelle und persönliche Rückmeldung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.