Ladekabel und Wallbox für den Mercedes GLA 250 e

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren Mercedes GLA 250 e.

Die Leistung, mit der der GLA 250 e geladen werden kann, hängt von der Ausstattungsvariante ab: Serienmäßig mit max. 3,7 kW einphasig; gegen Aufpreis mit max. 7,4 kW zweiphasig. Für den Plug-in-Hybrid mit Serienausstattung eignet sich jede Ladestation und jedes Ladekabel mit mindestens 3,7 kW. Für das Modell mit 7,4 kW sollten Sie eine Ladestation mit 11 oder 22 kW kaufen, denn nur damit erreichen Sie die maximale Ladeleistung. Auch ein Ladekabel zum Laden an öffentlichen Ladestationen sollte in diesem Fall für 11 oder 22 kW ausgelegt sein. Kompatible Produkte finden Sie unten.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

3,7 kW (1-phasig)

optional: 7,4 kW (2-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

für 3,7 kW-Modell: min. 3,7 kW (1-phasig)

für 7,4 kW-Modell: min. 11 kW (3-phasig)

Welches Ladeprodukt suchen Sie für Ihren Mercedes GLA 250 e?

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Ladestationen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren Mercedes GLA 250 e unterwegs an Ladesäulen & Wallboxen.

Mode 2-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Steckdosen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren Mercedes GLA 250 e an Schukosteckdosen und Starkstrom.

Ladestation / Wallbox

Wallbox für Zuhause / im Unternehmen

Mit diesen Ladestationen laden Sie Ihren Mercedes GLA 250 e zuhause oder im Unternehmen.

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden des GLA 250 e an Ladestationen

Mit diesen Ladekabeln laden Sie den Mercedes GLA 250 e mit maximaler Geschwindigkeit an öffentlichen Ladesäulen und privaten Wallboxen:

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den GLA 250 e

Der GLA 250 e kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der GLA 250 e an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der GLA 250 e an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen zum Laden des GLA 250 e

Mit den folgenden Wallboxen kann der GLA 250 e komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

599,00 
€ 900 Förderung
-4%
€ 900 Förderung
869,00  838,00 
-6%
€ 900 Förderung
799,00  749,00 
-4%
€ 900 Förderung
799,00  768,00 

Alle Wallboxen für den Mercedes GLA 250 e (3,7 kW-Variante)

599,00 
€ 900 Förderung
-4%
€ 900 Förderung
869,00  838,00 
-6%
€ 900 Förderung
799,00  749,00 
-4%
€ 900 Förderung
799,00  768,00 

Alle Wallboxen für den Mercedes GLA 250 e (7,4 kW-Variante)

Wallbox-Installationsservice in Ihrer Nähe

Ladestationen sollen immer von einem qualifizierten Fachbetrieb installiert werden, um einen zuverlässigen und sicheren Betrieb zu gewährleisten. Wenn Sie einen Elektriker in Ihrer Nähe suchen, der eine Wallbox für Ihren Mercedes installieren kann, nutzen Sie unser E-Mobility-Partnerverzeichnis und finden Sie einen Wallbox-Installateur.

Förderfähige Wallbox für den GLA 250 e kaufen

In Deutschland werden viele Ladestationen im Rahmen der KfW-Förderung mit einem 900 EUR-Zuschuss gefördert. Wen Sie für Ihren GLA 250 e eine Wallbox suchen, die die Kriterien für die Förderung erfüllt, werfen Sie einen Blick auf diese Übersicht förderfähiger Ladestationen auf e-mobileo.

Sonderausstattung: Laden mit Gleichstrom

Gegen Aufpreis ist die 7,4 kW-Version des GLA 250 e mit CCS-Anschluss erhältlich. Über diesen laden Sie das Fahrzeug mit Gleichstrom (DC), was äußerst schnelles Laden, mit bis zu 24 kW, ermöglicht. In nur 24 Minuten ist Ihr Plug-in-Hybrid wieder von 0 auf 80 % geladen. Zum Laden an solchen DC-Schnellladestationen brauchen Sie kein eigenes Ladekabel; Sie finden immer ein fix integriertes an der Ladestation.

Warum 11 kW-Ladestation, wenn der GLA 250 e nur mit 7,4 kW lädt?

Die 7,4 kW erreicht der Mercedes über zwei Phasen, indem über jede der beiden Phasen 3,7 kW geladen werden. Damit Sie die maximal mögliche Ladeleistung von 7,4 kW erreichen, muss auch die Ladestation und das Ladekabel über mindestens zwei Phasen je 3,7 kW laden. Am Markt sind zweiphasige Ladestationen und Kabel jedoch nicht verbreitet, sondern nur ein- oder dreiphasige. Dies ist jedoch kein Problem, da der GLA 250 e problemlos an einer dreiphasigen Ladestation geladen werden kann, und auch mit einem dreiphasigen Kabel. Eine der drei Phasen bleibt in diesem Fall einfach unbenutzt. Im Gegensatz dazu ist einphasiges Ladezubehör mit 7,4 kW nicht empfehlenswert, denn Ihr Fahrzeug lädt damit nur mit 3,7 kW, da über jede der beiden Phasen keine höhere Leistung möglich ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.