Ladekabel und Wallbox für den Mercedes eSprinter

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren Mercedes eSprinter.

Der eSprinter hat einen Onboard-Charger mit 7,4 kW, der über 2 Phasen mit je 16 Ampere lädt. Es empfiehlt sich ein Ladekabel bzw. eine Wallbox mit 11 kW, mit der der eSprinter mit seiner maximalen Ladeleistung von bis zu 7,4 kW geladen werden kann. Ladekabel/Ladestationen mit 22 kW/32 A laden den Kastenwagen auch mit der maximal möglichen Geschwindigkeit. Eine Auswahl geeigneter Wallboxen und Ladekabel zum Laden an öffentlichen Ladestationen, Schukosteckdosen und Starkstrom-Buchsen finden Sie unten.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

7,4 kW (2-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

min. 11 kW (3-phasig)

Welches Ladeprodukt suchen Sie für Ihren Mercedes eSprinter?

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Ladestationen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren Mercedes eSprinter unterwegs an Ladesäulen & Wallboxen.

Mode 2-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Steckdosen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren Mercedes eSprinter an Schukosteckdosen und Starkstrom.

Ladestation / Wallbox

Wallbox für Zuhause / im Unternehmen

Mit diesen Ladestationen laden Sie Ihren Mercedes eSprinter zuhause oder im Unternehmen.

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden des eSprinter an Ladestationen

Mit diesen Ladekabeln laden Sie den Mercedes eSprinter mit maximaler Geschwindigkeit an öffentlichen Ladesäulen und privaten Wallboxen:

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den eSprinter

Der eSprinter kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der eSprinter an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der eSprinter an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen zum Laden des eSprinter

Mit den folgenden Wallboxen kann der eSprinter komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

-18%
bis € 900 Förderung
669,95  549,95 
-13%
bis € 900 Förderung
789,00  689,00 
-14%
bis € 900 Förderung
879,00  759,00 
-33%
bis € 900 Förderung
799,00  539,00 
-11%
bis € 900 Förderung
1.125,00  999,00 

Alle Wallboxen für den Mercedes eSprinter

-18%
bis € 900 Förderung
669,95  549,95 
-13%
bis € 900 Förderung
789,00  689,00 
-14%
bis € 900 Förderung
879,00  759,00 
-33%
bis € 900 Förderung
799,00  539,00 
-11%
bis € 900 Förderung
1.125,00  999,00 

Alle Wallboxen für den Mercedes eSprinter ( kW-Variante)

Wallbox-Installationsservice in Ihrer Nähe

Wenn Sie eine Wallbox für den eSprinter installieren möchten, sollten Sie einen Fachbetrieb damit beauftragen. Ebenso sollte ein qualifizierter Elektriker die Hauselektrik prüfen und ggf. anpassen, wenn das Fahrzeug an herkömmlichen Schukosteckdosen oder CEE-Steckdosen (Industriestecker) geladen werden soll. Nutzen Sie unser E-Mobility-Partnerverzeichnis für die Suche nach einem qualifizierten Elektriker.

Kann der eSprinter auch einphasig mit bis zu 7,4 kW laden?

Die 7,4 kW, mit denen der eSprinter maximal geladen werden kann, können auch mit einphasigem Ladezubehör erreicht werden. Aufgrund der in Deutschland gültigen Technischen Anschlussbedingungen (TAB) ist einphasiges Laden in Deutschland in der Regel nur bis 20 A/4,6 kW zulässig. Daher wird für den eSprinter in Deutschland ein dreiphasiges 11 kW-Ladekabel bzw. eine dreiphasige 11 kW-Ladestation empfohlen. Im Ausland (etwa in Frankreich) ist einphasiges Laden auch mit 7,4 kW möglich, dazu benötigen Sie entweder ein einphasiges 7,4 kW-Ladekabel oder ein dreiphasiges 22 kW-Kabel.

Zwei Batteriegrößen und Schnellladen des eSprinter

Der eSprinter wird mit zwei Batteriegrößen angeboten: Die kleine Batterie hat eine Netto-Kapazität von 35 kWh (41,4 kWh brutto), die große eine Netto-Kapazität von 47 kWh (55 kWh brutto). Der elektrische Kastenwagen kann über seinen Typ 2-Anschluss nicht nur mit Wechselstrom (mit max. 7,4 kW) geladen werden, sondern auch über den CCS-Anschluss mit Gleichstrom (DC). Serienmäßig ist das mit 20 kW möglich, gegen Aufpreis lädt der eSprinter an Schnellladestationen mit Gleichstrom mit bis zu 80 kW. Zum Schnellladen mit Gleichstrom brauchen Sie kein eigenes Kabel; dieses ist fix in die DC-Ladestation integriert.

Noch Fragen zum Laden des eSprinter? Wir beraten Sie persönlich!

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Ladezubehörs für Ihr Fahrzeug. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Sie erhalten von uns innerhalb kurzer Zeit eine individuelle und persönliche Rückmeldung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.