Ladekabel und Wallbox für den Jeep Avenger

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren Jeep Avenger.

Wallbox, Ladekabel, Mobiles Ladegerät und Ladestation passend für den Jeep Avenger

Foto: FCA Germany AG

Der Jeep Avenger kann an herkömmlichen Ladestationen unterwegs oder an der eigenen Wallbox zu Hause mit bis zu 11 kW geladen werden. Für zuhause empfiehlt sich die Installation einer 11 kW-Wallbox, um – wenn gewünscht – die maximale Ladeleistung des Fahrzeugs ausnutzen zu können. Eine Alternative zur fix montierten Wallbox ist eine sogenannte mobile Ladestation, d. h. ein Ladekabel, das die Technik einer Wallbox integriert hat, und zum Laden an Starkstrom-Buchsen (CEE16A rot oder CEE32A rot) genutzt werden kann. Auch auf diese Weise können Sie den Avenger mit bis zu 11 kW laden. Der Unterschied bzw. Vorteil zur Wallbox ist, dass das Ladekabel nicht fix montiert ist, sondern nur an- und abgesteckt wird und somit auch mitgenommen werden kann. Um auch unterwegs an allen Ladestationen laden zu können, sollten Sie immer ein 11- oder 22 kW-Ladekabel dabei haben. Für Notsituationen empfiehlt sich ein Ladekabel für Schuko-Steckdosen. All diese Produkte für den Jeep Avenger finden Sie unten.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

11 kW (3-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

min. 11 kW (3-phasig)

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden des Avenger an Ladestationen

Mit diesen Ladekabeln laden Sie den Jeep Avenger mit maximaler Geschwindigkeit an öffentlichen Ladesäulen und privaten Wallboxen:

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den Avenger

Der Avenger kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der Avenger an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der Avenger an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen zum Laden des Avenger

Mit den folgenden Wallboxen kann der Avenger komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

-60%
679,00  269,00 
-69%
799,00  249,00 
-66%
892,50  299,95 
-61%
769,00  299,00 
-10%
499,00  449,00 

Alle Wallboxen für den Jeep Avenger

-60%
679,00  269,00 
-69%
799,00  249,00 
-66%
892,50  299,95 
-61%
769,00  299,00 
-10%
499,00  449,00 

Alle Wallboxen für den Jeep Avenger ( kW-Variante)

Wallbox-Installateur in Ihrer Nähe finden

Nutzen Sie unser E-Mobility-Partnerverzeichnis, um einen Elektriker in Ihrer Nähe zu finden, der Wallboxen installiert und andere Services rund ums Thema Elektromobilität anbietet.

100 kW Ladeleistung an Schnellladesäulen

Während der Avenger mit Wechselstrom (AC) mit bis zu 11 kW geladen werden kann, sind mit Gleichstrom (DC) bis zu 100 kW möglich. Zum Schnellladen mit Gleichstrom brauchen Sie kein eigenes Kabel kaufen.

Batteriekapazität und Ladezeiten

Die Batterie des vollelektrischen Kleinwagen-SUV hat eine Bruttokapazität von 54 kWh und eine Nettokapazität von 50,8 kWh. An der Wallbox zuhause (11 kW) dauert das Vollladen in etwa 5,5 Stunden. An einer Schnellladestation (100 kW) laden Sie die Batterie in weniger als einer halben Stunde wieder von 20 auf 80 % auf. In nur drei Minuten „tanken“ Sie bis zu 30 Kilometer Reichweite.

Jährlich bis zu 400 € THG-Prämie für Ihren Avenger bekommen

Als Besitzer eines E-Autos können Sie jährlich mehrere hundert Euro erhalten. Hier finden Sie die Anbieter mit den höchsten THG-Quoten und hier Anbieter mit Sofortauszahlung (innerhalb von 24 Stunden).

Noch Fragen zum Laden des Avenger? Wir beraten Sie persönlich!

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Ladezubehörs für Ihr Fahrzeug. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Sie erhalten von uns innerhalb kurzer Zeit eine individuelle und persönliche Rückmeldung.

Kommentare zu “Ladekabel und Wallbox für den Jeep Avenger

  1. Benno Spadin sagt:

    Hallito !
    Wenn ich ein Schuko-Ladekabel benutze, darf ich dann daran ein Verlängerungskabel (230v) vorspannen ?
    So ca. 6 m ?
    Vielen Dank u freundlicher Gruss
    Benno Spadin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.