So geht PV-geführtes Laden mit dem go-eCharger und clever-PV

Im Gegensatz zu anderen Apps, wie z. B. Wallbox-Steuerung oder evcc, die im lokalen WLAN laufen, handelt es sich bei clever-PV um eine Cloud / Online-Lösung. clever-PV ist ein Online-basiertes Home Energy Management System (HEMS) mit dem sich unterschiedliche Verbraucher steuern lassen (Wallboxen, Wärmepumpen, Speicher, fernsteuerbare Schalter / Steckdosen etc.). clever-PV erkennt, wenn ausreichend Überschuss aus der Photovoltaik-Anlage vorhanden ist und passt die Ladeleistung des go-eChargers entsprechend an. So wird sichergestellt, dass weniger Strom ins Netz eingespeist und die maximale Menge Strom ins Fahrzeug geladen wird.

Funktionsprinzip

Der go-eCharger (HOME od. Gemini) und der Smart Meter (oder der Wechselrichter) sind permanent über das Internet mit clever-PV verbunden. Stellt clever-PV fest, dass ein vordefinierter Grenzwert an Überschuss (z. B. 6 A) überschritten wird, startet der go-eCharger den Ladevorgang. Die Ladeleistung des go-eChargers wird von clever-PV permanent und automatisch an den vorhandenen Überschuss angepasst. Mit der Online-Lösung können auch anderen Verbraucher (z. B. Wärmepumpen) gesteuert werden. Bei mehreren Verbrauchen können Reihenfolgen bzw. Prioritäten festgelegt werden (z. B. ein Ladevorgang soll erst dann gestartet werden, wenn ausreichend Strom für die Wärmepumpe zur Verfügung steht). clever-PV stellt außerdem eine automatische Phasenumschaltung zur Verfügung – abhängig von Wallbox und Fahrzeug.

Einspeise- bzw. Bezugsleistung ermitteln

Es stehen vier Möglichkeiten zur Verfügung, wie die aktuelle Hausleistung ermittelt werden kann:

  • Mit dem poweropti von powerfox kann so gut wie jeder vorhandene digitale Stromzähler ausgelesen werden. Es wird kein extra Smart Meter benötigt, da der poweropti auf den vorhandenen Stromzähler einfach “aufgesetzt” wird.
  • Mit dem Stromzähler von Discovergy, der über eine integrierte Internetschnittstelle verfügt.
  • Mit einem Stromsensor wie bspw. dem Shelly 3EM kann die Leistung ohne umständlicher Installation ausgelesen werden.
  • Mit einem bereits vorhandenem internetfähigen Smart Meter.

Setup und Einstellungen

Sowohl das Device für die Leistungsmessung als auch der go-eCharger müssen mit dem Internet verbunden sein. Das Device für die Strommessung kann in clever-PV unkompliziert eingerichtet werden (Vorgehensweise abhängig vom Gerät – Anleitung zur Einrichtung von Strommessgeräten in clever-PV).

In der go-eCharger App muss unter dem Menüpunkt “Erweiterte Einstellungen” die Option “Cloud Verbindung erlauben” und die “Cloud HTTP API” aktiviert werden. Aus dem Feld “API key” kann der API-Schlüssel kopiert werden. Danach werden der kopierte API-Schlüssel und die 6-stellige Seriennummer in clever-PV eingetragen (Anleitung zur Einrichtung des go-eChargers in clever-PV).

Lademodi

Es kann zwischen drei Lademodi gewählt werden:

  • Clever-Modus: Ziel ist minimaler Netzbezug. Der Ladevorgang wird nach weniger als 1 Minute Netzbezug angehalten.
  • Lässig-Modus: Ziel ist maximaler Eigenverbrauch. Es wird mehrere Minuten mit Netzbezug weitergeladen, wenn die Produktion sinkt. Der Ladevorgang wird fortgesetzt, sobald der Überschuss wieder steigt.
  • Immer Laden: Ziel ist Laden ohne Unterbrechung. Der Ladevorgang wird auch (mit minimalem Ladestrom) fortgesetzt, wenn längere Zeit kein Überschuss vorhanden ist.

Automatisches Laden: Darüberhinaus kann beim Laden das Verhältnis zwischen Netzstrom und Sonnenstrom eingestellt werden. Ein Beispiel: Bei einer Einstellung von 80 % Sonnenstrom wird bis zu 20 % der Mindestleistung aus dem Netz bezogen. Steigt der Überschuss, wird der Netzanteil verringert, bis der Netzbezug wieder bei Null liegt.

Kompatibilität

clever-PV ist mit unterschiedlichen Wallboxen kompatibel, dazu gehören z. B. bestimmte Modelle von easee, go-e, Charge Amps, Zaptec, KEBA, ABB, Pulsar u.v.m.

Zu den kompatiblen Wechselrichtern und Stromzählern zählen z. B. ausgewählte Geräte von Fronius, SolarEdge, Huawei, LG, Sonnen, GoodWe, Q Cells, Alpha ESS, Sungrow, SolaX, E3/DC, powerfox, Shelly, Discovergy, Victron, Varta, Growatt, smart-me etc.

Zu den mit clever-PV kompatiblen Schaltern gehören Modelle von Shelly, TP-Link Kasa, myStrom u. a.

Tipp: PV-Überschussladen ist aber auch ohne kompatiblen Wechselrichter möglich. In diesem Fall kann die Hausleistung (Bezug oder Produktion) mit einem Shelly 3EM oder einem poweropti gemessen werden.

Die aktuelle clever-PV-Kompatibilätsliste gibt einen Überblick, welche Geräte mit clever-PV kompatibel sind.

Preis und Bezugsquellen

clever-PV ist eine Onlinelösung / Cloudlösung. Ein Account kann direkt auf der Website erstellt werden: clever-PV

Weitere Informationen, Details zur Software und aktuelle Preise sind direkt auf der Herstellerseite zu finden: clever-PV Website

Der go-eCharger kann bei unseren Partnershops auf e-mobileo bezogen werden.

Weitere Möglichkeiten für PV-Laden mit dem go-eCharger

PV-Überschussladen lässt sich mit dem go-e Charger auch mittels der App evcc, der App Wallbox-Steuerung für E-Autos oder der Open Source Software openWB umsetzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.