Alle Infos und Kaufmöglichkeiten zum go-eCharger Home+ und Homefix

go-e ist ein Hersteller von Ladezubehör für Elektroautos mit Sitz in Österreich. go-e zeichnet sich durch ein stetig wachsendes Sortiment aus und bietet hauptsächlich Ladegeräte und Ladekabel für E-Autos an. Ob go-e die für Sie passenden Produkte anbietet, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Das innovative Unternehmen richtet sich mit den Ladegeräten HOME+ und HOMEfix vor allem an Kunden, die ein unkompliziertes Laden Ihres Fahrzeugs schätzen und ein und dasselbe Produkt zum „Betanken“ in verschiedenen Situationen suchen.

Der go-eCharger HOME+

Das Ladegerät go-eCharger HOME+ wird diesem Anspruch gerecht, da es sowohl als mobiler Charger als auch als klassische Wallbox verwendet werden kann. Produkte der HOME-Serie können mit klassischen Starkstrombuchsen (CEE-Stecker) verwendet werden. Falls Sie Ihr E-Auto also sowohl zu Hause als auch unterwegs an normalen Steckdosen laden wollen, ist der HOME+ Charger eine gute Wahl. Dieser kann einerseits an einem festen Platz zu Hause installiert werden (z. B. im Carport oder in der Garage) und andererseits bei Bedarf mit einem einfachen Handgriff schnell abmontiert und mitgenommen werden. Diese Technik ermöglicht das Laden zu Hause und unterwegs mit ein und demselben Gerät. Wer sich also die Anschaffung verschiedener Geräte sparen möchte, ist hier gut bedient. Der HOME+ ist für den privaten Gebrauch gedacht, kann aber auch gewerblich verwendet werden – z. B. bei Dienstfahrzeugen, die bei längeren Strecken an verschiedenen Orten mit einer Steckdose geladen werden müssen.

Go-e bietet dieses Modell in den Ausführungen 11 kW und 22 kW an. Hier lohnt es sich, sich vorher zu informieren, welche Variante am besten für das eigene Fahrzeug geeignet ist. Mehr Informationen zu Ihrem spezifischen Fahrzeug finden Sie in unserem Fahrzeug-Ratgeber.

Alle HOME+ Lader zeigen

Der go-eCharger HOMEfix

Der go-eCharger HOMEfix (ebenfalls mit 11 kW oder 22 kW erhältlich) ist eine Wallbox, die auf das Laden an einem fixen Ort ausgelegt ist.Der HOMEfix Lader ist sozusagen die stationäre Version des HOME+. Der Vorteil ist vor allem, dass der HOMEfix aufgrund der stationären Montage von der KfW mit 900 Euro gefördert werden kann. Die gilt allerdings nur für das 11 kW-Modell. Die Ladestation HOMEfix eignet sich für die private Anwendung und den gewerblichen Einsatz – bspw. in Tiefgaragen oder auf Kundenparkplätzen. Überall, wo ein Fahrzeug parkt und geladen werden soll, kann die ultrakompakte und kleine Ladestation hervorragend verwendet werden. Auch wenn das Gerät unkompliziert installiert werden kann, sollte hier ein Elektriker beauftragt werden, um die sichere Verwendung zu gewährleisten. Hierzu empfehlen wir Ihnen unser Fachbetriebsverzeichnis, in dem qualifizierte Betriebe in Ihrer Umgebung gelistet sind.

€ 900 Förderung
649,99 
699,99 

Alle HOMEfix Lader zeigen

Die kompakte Universallösung

Die Produkte von go-e können durch die herstellereigenen Ladekabel und Adapter ergänzt werden, was vor allem das HOME+ Modell universell an allen haushaltstypischen Steckdosen einsetzbar macht. Die Modelle der HOME-Serie sind zudem mit Typ-2 Anschlüssen ausgestattet, die EU-weit genormt und dem Europaweitem Standard entsprechen. Somit sind die Produkte von go-e mit allen gängigen E-Autos kombinierbar.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Ratgeber. Setzten Sie ein Lesezeichen permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.