Ladekabel und Wallbox für den Audi A3 Sportback TFSI e

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren Audi A3 Sportback TFSI e.

Der kompakte Hybrid von Audi kann an öffentlichen Ladestationen, privaten Wallboxen, CEE-Buchsen oder an herkömmlichen Steckdosen geladen werden. Die maximale Ladeleistung des A3 Sportback TFSI e beträgt 2,9 kW. Diese erreichen Sie an jeder Wandladestation/Ladesäule und mit jedem Typ 2-Ladekabel, ebenso wie an roten CEE-Buchsen (kleiner/großer Industriestecker), denn all diese Ladeprodukte sind für mindestens 3,6 kW ausgelegt, und auch stärkeres Ladezubehör (z. B. 11 oder 22 kW) ist mit dem Audi kompatibel. An der normale Haushaltssteckdose laden Sie Ihren Audi in der Regel mit 2,3 kW. Ein dafür passendes Schuko-Ladekabel und alle andere Ladeprodukte, die zu Ihrem A3 passen, finden Sie unten. Das unten empfohlene Ladezubehör passt sowohl zum A3 Sportback 40 TFSI e also auch zum A3 Sportback 45 TFSI e.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

2,9 kW (1-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

min. 2,9 kW (1-phasig)

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden des A3 Sportback TFSI e an Ladestationen

Mit diesen Ladekabeln laden Sie den Audi A3 Sportback TFSI e mit maximaler Geschwindigkeit an öffentlichen Ladesäulen und privaten Wallboxen:

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den A3 Sportback TFSI e

Der A3 Sportback TFSI e kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der A3 Sportback TFSI e an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der A3 Sportback TFSI e an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen zum Laden des A3 Sportback TFSI e

Mit den folgenden Wallboxen kann der A3 Sportback TFSI e komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

-60%
679,00  269,00 
-69%
799,00  249,00 
-66%
892,50  299,95 
-61%
769,00  299,00 
-10%
499,00  449,00 

Alle Wallboxen für den Audi A3 Sportback TFSI e

-60%
679,00  269,00 
-69%
799,00  249,00 
-66%
892,50  299,95 
-61%
769,00  299,00 
-10%
499,00  449,00 

Alle Wallboxen für den Audi A3 Sportback TFSI e ( kW-Variante)

Wallbox für Audi A3 Sportback installieren lassen

Der Einbau einer Wallbox sollte von einem qualifizierten Elektroinstallateur durchgeführt werden. Wir haben ein Elektrofachbetriebs-Verzeichnis für Sie erstellt, worin Sie schnell und übersichtlich einen kompetenten Fachmann auch in Ihrer Nähe finden.

Häufige Fragen zum A3 Sportback TFSI e

Was ist der Unterschied zwischen dem A3 Sportback 40 TFSI e und 45 TFSI e?

Beide Modelle haben die gleiche Batteriekapazität (13 kWh) und Ladeleistung (2,9 kW). Daher sind beide Modelle mit dem denselben Ladezubehör kompatibel. Der Hauptunterschied der beiden A3-Varianten ist die Motorleistung. Der A3 Sportback 40 TFSI e verfügt über 150 PS, währen die Performance-Version A3 Sportback 40 TFSI e mit 245 aufwarten kann.

Was ist eine In-Cable-Control-Box (ICCB)?

Sogenannte mobile Ladegeräte, mit denen Sie den Audi A3 an Steckdosen laden können, die ursprünglich nicht für das Laden von E-Fahrzeugen vorgesehen sind, wie etwa Schukosteckdosen oder Starkstrom-Buchsen, sind nicht nur eine Leitung. Vielmehr haben sie eine „Box“, die wie ein Netzteil aussieht. Diese In-Cable-Control-Box (ICCB) übernimmt Sicherheits- und Kommunikationsfunktionen. Aufgrund der Box werden solche mobilen Lader auch oft als Ladeziegel bezeichnet. Es ist nicht möglich, ein Ladekabel, wie Sie es an öffentlichen Ladestationen verwenden, mit einem Adapter an die Schukosteckdose oder CEE-Buchse anzuschließen, da diese auch keine ICCB haben.

Reichweite, Batteriekapazität und Ladezeiten des Audi A3 Sportback

  • Die Reichweite des Audi A3 Sportback 40 TFSI e beträgt 67 bis 59 km (WLTP). Die Batteriekapazität beträgt 13 kWh (brutto).
  • Die Reichweite des Audi A3 Sportback 45 TFSI e beträgt 63 km (WLTP) bzw. 74 km (NEFZ). Die Batteriekapazität beträgt 13 kWh (brutto).
  • Die Ladedauer des A3 Sportback beträgt an einer normalen Haushaltssteckdose (Schuko) in etwa fünf Stunden.

Wissenswertes zum Audi A3 Sportback TFSI e

Audi integriert die Batterien seiner PHEV-Modelle platzsparend und kompakt im Kofferraum, unter dem Gepäckraumboden. Auf die Hochvoltbatterie von Neuwagen gibt Audi eine Garantie für 8 Jahre bzw. 160.000 km Fahrleistung.

Noch Fragen zum Laden des A3 Sportback TFSI e? Wir beraten Sie persönlich!

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Ladezubehörs für Ihr Fahrzeug. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Sie erhalten von uns innerhalb kurzer Zeit eine individuelle und persönliche Rückmeldung.

Fragen zu “Ladekabel und Wallbox für den Audi A3 Sportback TFSI e

  1. Markus Keppler sagt:

    Ich habe eine Frage zu dem Mindestladestrom meines A3 45 TFSIe Bu. 2022. Welche min. Leistung wird benötigt damit das Fz. geladen werden kann? Trotz einer Leistung von 2,5KW von der PV Anlage schaltet meine Walbox nicht auf den Ladebetrieb um. Die Frage ist nun: Benötigt der A3 eine höhere min. Leistung damit geladen werden kann oder sind die Parameter in der Walbox falsch eingestellt.
    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    • e-mobileo sagt:

      Für das von Ihnen beschriebene Problem kommen mehrere mögliche Ursachen in Frage. Relativ wahrscheinlich dürfte es aber daran liegen, dass Ihre Wallbox an 3 Phasen angeschlossen ist. In diesem Fall wird der Ladevorgang erst gestartet, wenn mindestens 6 A pro(!) Phase anliegen (also insgesamt mindestens 4,1 kW). Falls dies die Ursache ist, könnten Sie Ihre Wallbox einphasig anschließen lassen. Bei einphasigem Anschluss genügt ein Ladestrom von 6 A, also insgesamt 1,4 kW. Vorab bitte noch prüfen lassen, ob Ihr Wallbox-Modell einen einphasigen Anschluss unterstützt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.