Das sind die besten Autoaid-Alternativen

Immer öfters erhalten wir die Frage: Welche Alternative gibt es eigentlich zur Intelligent Wallbox von Autoaid? Hier finden Sie ähnliche Wallboxen, die ebenso durch ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen. Eine günstige Wallbox mit umfangreichen Funktionen, die zu Ihrem Fahrzeug passt? Hier stellen wir Ihnen ausgewählte Autoaid-Alternativen vor.

Die Intelligent Wallbox von Autoaid ist günstig, förderfähig und verfügt über nennenswerte Sicherheits- und Komfortfunktionen. Doch es ist bei Weitem nicht die einzige Wallbox, die mit trotz des niedrigens Preises eine Fülle an Features bietet. Integrierter DC-Schutz, der Sie vor gefährlichen Gleichstrom-Fehlerströmen absichert und komfortable App-Features finden sich auch in vielen Wallboxen der Konkurrenz. Die folgenden Wallboxen bewegen sich in einem ähnlichen Preissegment und verfügen über ähnliche Funktionen wie die Autoaid Wallbox.

Heidelberg Home Eco

Die Home Eco des deutschen Herstellers Heidelberg ist ein Dauerbrenner unter den günstigen und zugleich hochwertigen Wallboxen. Die Wallbox ist mit einem integrierten DC-Schutz ausgestattet und verfügt über ein fix angeschlagenes Ladekabel (3,5m, 5m, 7,5m). Was die Ladestation besonders auszeichnet, ist der mit Bravour bestandene ADAC-Wallbox Test, in dem die Heidelberg Home Eco als eindeutiger Testsieger mit der Note Sehr Gut hervorging. Wer die Wallbox nicht an der Wand montieren kann, greift auf den Heidelberg Edelstahl-Standfuß zurück, der eine freistehende Montage der Home Eco ermöglicht. Die Ladeleistung kann zwischen 3,7 kW und 11 kW eingestellt werden, die Wallbox kann 1-phasig, 2-phasig und 3-phasig laden. Hier finden Sie unseren aktuellen Angebote zur Heidelberg Home Eco.

BESEN Smartcharge

Die Smartcharge von BESEN trumpft mit einem ähnlichen Funktionsumfang auf, wie die Autoaid Wallbox und besticht durch ihre kompakte Bauform, ihr klares Design und durch eine mit Features bepackten Handy-App. Per Smartphone kann nicht nur der Ladestrom / die Ladeleistung eingestellt werden, sondern auch Ladezeiten programmiert und er Zugriff gesteuert werden. Natürlich stehen auch Statistiken zu den einzelnen Ladevorgängen in der App zur Verfügung. Die Wallbox verfügt außerdem über einen integrierten DC-Schutz und ein fixes Ladekabel mit einer Lägen von 6 Metern. Das LCD-Display auf der Vorderseite des Gehäuses gibt in Echtzeit Auskunft über die wichtigsten Daten zum Ladevorgang. Die Wallbox kann an der Wand oder am optional erhältlichen BESEN-Standfuß montiert werden. Die maximale Ladeleistung beträgt 11 kW. Hier geht es zu unseren aktuellen Angebote zur BESEN Smartcharge.

go-eCharger HOMEfix

Die HOMEfix-Wallbox von go-e ist die stationäre Variante des beliebten mobilen Ladegeräts go-eCharger HOME+. Der große Unterschied zu vielen anderen Wallboxen: die Qualitätswallbox aus Österreich ist extrem kompakt und klein gehalten und verfügt anstelle eines fixen Ladekabels über eine Ladesteckdose, an der ein beliebiges Typ 2- oder Typ 1-Ladekabel angeschlossen werden kann. So bleiben Sie bei der Wahl des Ladekabels äußerst flexibel und können nicht nur glatte, sondern falls gewünscht auch Spiralladekabel oder selbsteinrollende Ladekabel verwenden. Die Wallbox ist mit einem Zugangsschutz per RFID und einem einem integrierten DC-Schutz ausgestattet. Auch betreffend Kommunikation und Schnittstellen wurde nicht gespart. Der go-eCharger HOMEfix verfügt über WLAN/WiFi und eine eigene Handy-App. So können Zugänge verwaltet, Ladevorgänge über die Ferne gestartet und gestoppt, Ladetimer programmiert und die verbrauchten Strommengen abgelesen werden. Die maximale Ladeleistung beträgt je nach Modell 11 kW oder 22 kW. Entdecken Sie hier unsere aktuellen Angebote zum go-eCharger HOMEfix.

Webasto Pure

Auch vom deutschen Hersteller Webasto wird eine interessante Alternative angeboten. Die Webasto Pure ist äußerst günstig, aber bereits mit einem eingebauten Schutz gegen Gleichstromfehlerströme (DC-Schutz) ausgerüstet. Das Typ 2-Ladekabel ist fix mit der Ladestation verbunden und je nach Modell 4,5 oder 7,5 Meter lang. Eine Ladekabelhalterung ist bereits in der Wallbox (durch die clevere Gehäuseform) integriert. Die Ladefreigabe kann bei Wunsch auch über einen Schlüsselschalter erfolgen, der Betriebsstatus wird über eine LED direkt an der Vorderseite des Wallboxgehäuses angezeigt. Die Webasto Pure wurde übrigens durch den Plus X Award für qualitative Hochwertigkeit, Design & Bedienkomfort aufgezeichnet. Der Hersteller gibt 5 Jahre Garantie auf Sicherheit und Qualität, die Ladeleistung kann je nach Modell zwischen 3,7 kW und 11 kW oder 3,7 kW und 22 kW eingestellt werden. Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote zur Webasto Pure.

KEBA Jubiläumswallbox (KeContact P30 a-series)

Die KeContact P30 Jubiläumswallbox des Qualitätsherstellers KEBA aus Österreich erlebt momentan eine ungebrochene Nachfrage. Es wurde sogar eine Neuauflage notwendig, um der hohen Nachfrage nachzukommen. Die Wallbox ist mit einem 4 Meter langen Ladekabel und einem integrierten DC-Schutz ausgestattet. Optional ist die Wallbox auch mit einem RFID-Zugriffsschutz verfügbar. Ein Hinweis auf die hohe Qualität der Wallbox aus Österreich ist die beeindruckende Performance des Schwestermodells KeContact P30 im ADAC-Wallboxtext: Mit einer Gesamtnote von 1,3 hat sich die KEBA-Wallbox den zweiten Platz gesichert. Wer die Ladestation nicht an einer Mauer montieren möchte, kann auf den KEBA-Stanfuß zurückgreifen und die Wallbox freistehend montieren und betreiben. Die KEBA-Wallbox kann 1-phasig als auch 3-phasig angeschlossen werden, die maximale Ladeleistung beträgt 22 kW. Hier geht es zu unseren aktuellen Angeboten zur KEBA Jubiläums-Wallbox.

Wallbox Pulsar Plus

Die Pulsar Plus ist eine äußerst kleine aber feine Wallbox mit einer Frontabmessung von 16 cm x 16 cm. Dennoch steht die kompakte Wallbox des Herstellers Wallbox Chargers in Sachen Leistung und Features vielen anderen Wallboxen um Nichts nach. Per Bluetooth kann die Wallbox über die dazugehörige Handy-App gesteuert werden. Die Pulsar Plus verfügt darüber hinaus über eine WLAN/WiFi-Schnittstelle und einen integrierten DC-Schutz. Die maximale Ladeleistung beträgt je nach Wallboxmodell 11 kW oder 22 kW. Hier kommen Sie zu unseren aktuellen Angeboten zur Pulsar Plus.

Vestel Home Plus

Auch mit der Home Plus von Vestel laden Sie mit einer Ladestation, die es beim ADAC-Wallboxtext unter die ersten Drei geschafft hat. Das Schwestermodell EVC04-AC11SW-T2P hat sich den stolzen zweiten Platz gesichert. Die Wallbox ist mit einem integrierten DC-Schutz und einem RFID-Zugriffsschutz ausgerüstet. Anstelle eines fixen Ladekabels verfügt die Vestel-Ladestation über eine Ladesteckdose. So können Sie ein Ladekabel ihrer Wahl verwenden und dieses bei Bedarf unkompliziert und schnell wechseln (z. B. bei einem Defekt oder bei Abnutzung). Für die freistehende Montage ist ein dazu passender Vestel-Standfuß erhältlich. Die maximale Ladeleistung beträgt 11 kW. Entdecken Sie hier unsere aktuellen Angebote zur Vestel Home Plus.

Entratek Power Dot Eco

Die Power Dot Eco von Entratek sieht der Autoaid-Wallbox zum Verwechseln ähnlich. Die Wallbox zeichnet sich durch ihr schlichtes Design, kompakte Größe und intuitive Bedienbarkeit aus. Die Ladefreigabe kann per RFID erfolgen (oder falls gewünscht auch ohne Autorisierung), ein DC-Schutz ist bereits integriert. Die Power Dot Eco ist mit einem 4 m und 7 m langen Ladekabel erhältlich. Ladevorgänge können bequem über die dazugehörige Handy-App gesteuert und überwacht werden. Die Wallbox verfügt außerdem über eine OCPP-Schnittstelle und kann einphasig oder dreiphasig angeschlossen werden. Die maximale Ladeleistung beträgt 11 kW. Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote zur Entratek Power Dot Eco.

Dieser Eintrag wurde in der Rubrik Ratgeber veröffentlicht. Lesen Sie mehr über die Themen .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.