Wallboxen, die sich für die Installation an vorbereiteten Ladepunkten eignen

Sollen Parkplätze oder Tiefgaragen mit Ladestationen ausgestattet und später flexibel und kostengünstig um weitere Ladepunkte erweitert werden können, bietet sich das Konzept “Wallbox-Ready” an. Wie das innovative Konzept funktioniert und welche Vorteile es bietet, lesen Sie hier.

“Wallbox-Ready” bedeutet, dass die elektrische Installation bereits vorab so umgesetzt wird, dass zusätzliche Ladestationen einfach “aufgesetzt” bzw. ergänzt werden können. Die Verkabelung wird bereits bei der Erstinstallation durch den Elektriker installiert, ebenso die Rückplatte und das Leergehäuse der Ladestationen. Möchte man einen Ladepunkt aktivieren, wird das Leergehäuse einfach abgenommen und eine vollwertige Ladestation auf die bereits vorhandene Rückplatte aufgesteckt, ganz ohne Elektriker. Dies spart Zeit und erneute Installationskosten durch den Elektriker. Welche Wallboxen dieses innovative Konzept unterstützen, lesen Sie hier.

Power Dot Fix von Entratek – “Wallbox-Ready”

Die Power Dot Fix von Entratek ermöglicht eine “Wallbox-Ready”-Installation, mit der Stellplätze jederzeit mit zusätzlichen Ladepunkten nachgerüstet werden können. Die Stromleitungen werden bereits im Voraus installiert, ebenso werden die Rückplatten bereits an den zukünftigen Ladestellen montiert. Auf die Rückplatte wird ein Leergehäuse der Power Dot Fix aufgesetzt, das wasserdicht und staubdicht ist. Besteht zusätzlicher Bedarf, wird das leere Gehäuse abgenommen und durch eine Wallbox ersetzt. Da die gesamte Verkabelung bereits besteht, und die Rückplatte bereits montiert ist, kann die Erweiterung zeit- und kostensparend erfolgen. Das Konzept “Wallbox-Ready” ist vor allem für Ladepunkte in Mehrparteienhäusern und Wohngebäuden mit Tiefgaragen, Parkplätzen oder Stellplätzen attraktiv.

-31%
bis € 900 Förderung
1.099,00  759,00 
-28%
bis € 900 Förderung
1.199,00  859,00 
-36%
bis € 900 Förderung
1.399,00  899,00 

Alle Power Dot Fix-Wallboxen zeigen

Easee Home – “Easee-Ready”

Bei der Easee Home nennt sich die Erweiterbarkeit um zusätzliche Ladepunkte “Easee-Ready”. Dabei wird ein potentieller, zukünftiger Ladepunkt bereits elektrisch vorbereitet und die Rückplatte inkl. Abdeckung / Leergehäuse installiert. Bei Bedarf wird die leere Wallbox einfach um die Elektronikeinheit ergänzt – und zwar ganz ohne zusätzlichen Installationsaufwand. Eine der Wallboxen übernimmt die “Parent”-Rolle und steuert über das integrierte Lastmanagement alle weiteren Wallboxen, die sich an einem Strang bzw. in derselben Ladegruppe befinden.

-9%
bis € 900 Förderung
-8%
bis € 900 Förderung
869,00  799,00 
-8%
bis € 900 Förderung
869,00  799,00 

Alle Easee Home-Wallboxen zeigen

Vorteile der Installationsvorbereitung

Die Pre-Installation bzw. die vorbereiteten Ladepunkte sparen Zeit und Kosten, die für die elektrischen Arbeiten bei einer Erweiterung der Ladepunkte anfallen würden. Insgesamt ergeben sich folgende Vorteile:

  • Kein zusätzlicher Installationsaufwand zum Zeitpunkt der Erweiterung
  • Keine zusätzlichen Elektrikerkosten zum Zeitpunkt der Erweiterung
  • Keine zusätzlichen Wanddurchbrüche zum Zeitpunkt der Erweiterung
  • Aufgeräumtes und klares Erscheinungsbild durch Leergehäuse
  • Maximale Flexibilität – schnelle Umsetzung bei Erweiterungswunsch (z. B. Mieter, zusätzliche E-Fahrzeuge im Unternehmen etc.)
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Ratgeber. Setzten Sie ein Lesezeichen permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.