Ladekabel und Wallbox für den CUPRA Formentor e-HYBRID

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren CUPRA Formentor e-HYBRID.

Wallbox, Ladekabel, Mobiles Ladegerät und Ladestation passend für den CUPRA Formentor e-HYBRID

Foto: CUPRA

Der CUPRA Formentor Plug-in-Hybrid kann an normalen Haushaltssteckdosen, Starkstrom und an Ladestationen geladen werden. Je nachdem wird dafür ein spezielles Ladekabel benötigt (siehe unten). Generell gilt: Da der Formentor nur mit maximal 3,6 kW laden kann, genügen bereits sehr schwache Ladekabel (also ab 3,6 kW). Sie können auch stärkere Ladekabel z. B. mit 11 kW oder 22 kW verwenden, der Formentor lädt deswegen aber nicht schneller. Ladekabel für Steckdosen, CEE-Buchsen und Ladestationen bzw. Wallboxen, die perfekt zu Ihrem Formentor passen, finden Sie unten.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

3,6 kW (1-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

min. 3,6 kW (1-phasig)

Welches Ladeprodukt suchen Sie für Ihren CUPRA Formentor e-HYBRID?

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Ladestationen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren CUPRA Formentor e-HYBRID unterwegs an Ladesäulen & Wallboxen.

Mode 2-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Steckdosen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren CUPRA Formentor e-HYBRID an Schukosteckdosen und Starkstrom.

Ladestation / Wallbox

Wallbox für Zuhause / im Unternehmen

Mit diesen Ladestationen laden Sie Ihren CUPRA Formentor e-HYBRID zuhause oder im Unternehmen.

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden des Formentor e-HYBRID an Ladestationen

Mit diesen Ladekabeln laden Sie den CUPRA Formentor e-HYBRID mit maximaler Geschwindigkeit an öffentlichen Ladesäulen und privaten Wallboxen:

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den Formentor e-HYBRID

Der Formentor e-HYBRID kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der Formentor e-HYBRID an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der Formentor e-HYBRID an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen zum Laden des Formentor e-HYBRID

Mit den folgenden Wallboxen kann der Formentor e-HYBRID komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

599,00 
€ 900 Förderung
-4%
€ 900 Förderung
869,00  838,00 
-6%
€ 900 Förderung
799,00  749,00 
-4%
€ 900 Förderung
799,00  768,00 

Alle Wallboxen für den CUPRA Formentor e-HYBRID

599,00 
€ 900 Förderung
-4%
€ 900 Förderung
869,00  838,00 
-6%
€ 900 Förderung
799,00  749,00 
-4%
€ 900 Förderung
799,00  768,00 

Alle Wallboxen für den CUPRA Formentor e-HYBRID ( kW-Variante)

Wallbox für Formentor installieren lassen

Die Installation einer eigenen Ladestation für den CUPRA Formentor sollte immer von einem Fachbetrieb durchgeführt werden. Benutzen Sie unser Fachbetriebsverzeichnis, um ein Wallbox-Installationssvervice in Ihrer Nähe zu finden.

900 € Wallbox-Förderung für Ihren CUPRA Formentor

Der Kauf und die Installation einer privaten Ladestation für Ihren Formentor wird in Deutschland mit einem Zuschuss von 900 Euro gefördert. Unsere Marktübersicht der KfW-geförderten Ladestationen zeigt Ihnen, welche Modelle die Förderkriterien erfüllen.

Technische Daten und Fragen zum CUPRA Formentor

Welche Alternativen gibt es zum CUPRA Charger?

Zum Laden Ihres Formentors können Sie auch herstellerunabhäniges Ladezubehör verwenden. Bei uns finden Sie eine große Auswahl passender Ladekabel und Wallboxen.

Wie viel PS hat der CUPRA Formentor Plug-in-Hybrid?

Der CUPRA Formentor e-HYBRID ist in zwei Varianten erhältlich. Die schwächere Version verfügt über eine Gesamtleistung von 204 PS (150 kW), die stärkere VZ-Version schafft bis zu 245 PS (180 kW).

Welche Leistung hat nur der E-Motor des Formentors?

In der schwächeren Variante leistet der Elektromotor 115 PS (85 kW), in der stärkeren Version 136 PS (100 kW).

Wie lange benötigt der Formentor e-HYBRID für den Sprint von 0 auf 100 km/h?

Den Sprint von Null auf 100 legt die 204 PS-Version in 7,8 Sekunden zurück, die stärkere 245 PS-Version absolviert den Sprint in 7 Sekunden.

Welche Kapazität hat die Batterie des Formentors?

Die Batterie des CUPRA Formentors e-HYBRID verfügt über eine Kapazität von 12,8 kWh.

Welche Reichweite schafft der CUPRA Formentor?

Die schwächere Version mit 204 PS erzielt eine maximale Reichweite von 50 km (WLTP), die stärkere Version mit 245 PS schafft 55 km (WLTP).

Wie lange dauert das Aufladen beim CUPRA Formentor?

Je nach Stromquelle ergeben sich unterschiedliche Ladezeiten: an 2,3 kW lädt der Formentor ca. 5 Stunden von 0 auf 100 Prozent, an 3,6 kW beträgt die Ladedauer ca. 3,5 Stunden.

Der Formentor e-HYBRID von CUPRA

Die Plug-in-Hybrid-Version des CUPRA Formentor tritt selbstbewusst in einem modernen, kraftvollen Design auf. Auch bei der Leistung wurde nicht gespart. Für alle, denen Leistungsreserven wichtig sind, kommt vor allem das Modell “VZ” in Frage: die Abkürzung “VZ” steht im Spanischen für “veloz” und bedeutet “schnell”. Was die Wahl des Ladezubehörs betrifft, macht dies aber keinen Unterschied, da alle Modelle mit demselben OnBoard-Charger (3,6 kW) ausgestattet sind. Alle oben empfohlenen Ladekabel und Wallboxen passen zu allen Variante des Formentors.

Noch Fragen zum Laden des Formentor e-HYBRID? Wir beraten Sie persönlich!

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Ladezubehörs für Ihr Fahrzeug. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Sie erhalten von uns innerhalb kurzer Zeit eine individuelle und persönliche Rückmeldung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.