Diese Ladekabel passen zum go-eCharger Gemini und Gemini flex

Alle Varianten des go-eCharger Gemini und Gemini flex sind mit einer Typ 2-Ladebuchse ausgestattet. Welche Ladekabel sich in diesem Fall eignen, welche Ladeleistung zu empfehlen ist und wo es Original go-e-Ladekabel gibt, lesen Sie hier.

Der richtige Steckertyp

Da der Gemini-Lader mit einer Ladesteckdose des Typ 2 ausgestattet ist, eignen sich alle Ladekabel, die an einem Ende über einen Typ 2-Stecker verfügen. Soll ein Typ 2-Fahrzeug geladen werden, muss das Ladekabel an beiden Enden über einen Typ 2-Anschluss verfügen. Welchen Steckertyp Ihr Fahrzeug hat, lesen Sie in unserem umfangreichen Fahrzeug-Laderatgeber (Marke und Modell wählbar).

Die richtige Ladeleistung

Der go-eCharger Gemini ist mit 11 kW und 22 kW Ladeleistung erhältlich. Die Wahl des richtigen Ladekabels hängt aber vor allem von der Ladeleistung des zu ladenden E-Autos ab. Lädt das Fahrzeug mit 22 kW, empfiehlt sich der 22 kW-Gemini in Kombination mit einem 22 kW-Ladekabel. Lädt das Fahrzeug mit 11 kW, empfiehlt sich der 11 kW-Gemini in Kombination mit einem 11 kW-Ladekabel.

Die maximale Ladeleistung orientiert sich immer am schwächsten Glied in der Kette. Soll also ein 22 kW-Fahrzeug an einem 22 kW-Gemini mit einem 11 kW-Ladekabel geladen werden, lädt das Fahrzeug mit max. 11 kW. Soll ein 22 kW-Fahrzeug an einem 11 kW-Gemini mit einem 22 kW-Ladekabel geladen werden, lädt das Fahrzeug ebenso nur mit max. 11 kW. Es sollte also darauf geachtet werden, dass sowohl die Gemini-Variante als auch die Ladeleistung des Ladekabels zur maximalen Ladeleistung des Fahrzeugs passen bzw. darüber liegen.

Original Ladekabel für den Gemini Lader

Der Hersteller des go-eCharger Gemini bietet auch originale Ladekabel an, die genau zum Gemini-Charger passen. Hier finden Sie originale go-e-Ladekabel für den Gemini und Gemini flex.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.