Hilfe bei der Adapter-Wahl für den Gemini flex

Je nachdem, ob man den Gemini flex mit 11 kW oder 22 kW besitzt, werden unterschiedliche Adapter benötigt. Welche Adapter zur 11 kW- und zur 22 kW-Version passen, lesen Sie hier.

Welchen Adapter für Schuko- / Haushaltssteckdose?

Der Gemini flex kann mit dem passenden Adapter auch an einer normalen Haushaltssteckdose (230 Volt) betrieben werden. Welcher Adapter genau in Frage kommt, hängt vom konkreten Modell des Gemini flex ab. Für die 11 kW-Version wird ein anderer Adapter benötigt, als für die 22 kW-Version.

Welchen Adapter für die blaue Campingsteckdose?

Auch an einer blauen CEE 16 A-Steckdose kann der Gemini problemlos betrieben werden. Diese Steckdosen werden auch “Campingsteckdose” genannt (Gegenstück von “Campingstecker”). Je nach Gemini-Modell, wird ein anderer Adapter benötigt.

Welchen Adapter für Starkstrom / Drehstrom?

Die 11 kW-Version des Gemini Chargers kann mit dem passenden Adapter auch an einer roten CEE 32 Ampere-Steckdose mit Starkstrom betrieben werden. Das Gleiche gilt umgekehrt: Die 22 kW-Version des Gemini Chargers kann mit dem passenden Adapter auch an einer roten CEE 16 Ampere-Steckdose mit Starkstrom betrieben werden. Wichtig ist, dass jeweils der korrekte Adapter verwendet wird.

Immer den richtigen Adapter dabei

Noch einfacher geht es mit dem Adapter-Set für den Gemini flex. Je nach Gemini-Variante, gibt es ein dazu passendes dreiteiliges Set mit den Adaptern für die gängigsten Steckdosentypen. Die Adapter sind entweder mit einem Schukostecker, Campingstecker oder Industriestecker (CEE) ausgestattet. Mit dem Set ist man auf der sicheren Seite und für so gut wie jede Situation gerüstet.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.