Ladekabel und Wallbox für den Volvo C40 Recharge

Hier finden Sie schnell und einfach die passende Ladelösung für Ihren Volvo C40 Recharge.

Der Elektro-SUV von Volvo kann an einer Wallbox zu Hause, an Starkstromsteckdosen oder an öffentlichen Ladestationen mit bis zu 11 kW geladen werden. Zum Laden zu Hause empfehlen wir eine 11 kW-Wallbox oder alternativ eine Wallbox mit 22 kW, wobei die Ladedauer an einer 22 kW-Wallbox nicht verkürzt wird. Zum Laden unterwegs sollten Sie ein Typ 2-Ladekabel mit 11 oder 22 kW dabei haben. Wollen Sie den C 40 Recharge auch an CEE-Buchsen mit Starkstrom mit bis zu 11 kW laden (z. B: CEE16A rot, CEE32A rot), empfiehlt sich der Kauf eines sogenannten „Mode 2-Ladekabels“. Adapter machen diese Kabel universell auch an anderen Steckdosenarten (z. B. Schukosteckdose oder Campingstecker) einsetzbar. Eine Auswahl geeigneter Ladekabel und Ladestationen für den C40 Recharge finden Sie unten.

Ladeanschluss AC: Typ 2
Max. Ladeleistung:

11 kW (3-phasig)

Empfehlung
Ladezubehör:

min. 11 kW (3-phasig)

Welches Ladeprodukt suchen Sie für Ihren Volvo C40 Recharge?

Mode 3-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Ladestationen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren Volvo C40 Recharge unterwegs an Ladesäulen & Wallboxen.

Mode 2-Ladekabel

Ladekabel zum Laden an Steckdosen

Mit diesen Kabeln laden Sie Ihren Volvo C40 Recharge an Schukosteckdosen und Starkstrom.

Ladestation / Wallbox

Wallbox für Zuhause / im Unternehmen

Mit diesen Ladestationen laden Sie Ihren Volvo C40 Recharge zuhause oder im Unternehmen.

Mode 2-Ladekabel

Steckdosenladekabel für den C40 Recharge

Der C40 Recharge kann sowohl an normalen Haushaltssteckdosen, als auch an Starkstrom geladen werden. Je nach Anwendungsfall empfehlen wir folgende Produkte:

Ladekabel für Schukosteckdosen (230V)

Mit den folgenden Kabeln kann der C40 Recharge an normalen Haushaltssteckdosen geladen werden.

Ladekabel für Starkstrom (CEE, 400V)

Mit den folgenden Kabeln kann der C40 Recharge an Kraftstrom (auch Drehstrom bzw. Starkstrom genannt) geladen werden.

Ladestationen

Wallboxen zum Laden des C40 Recharge

Mit den folgenden Wallboxen kann der C40 Recharge komfortabel und sicher zuhause (Einfamilien- oder Mehrparteienhaus) oder im Unternehmen geladen werden.

-5%
bis € 900 Förderung
769,95  729,95 
-6%
bis € 900 Förderung
799,00  749,00 
-13%
bis € 900 Förderung
679,00  589,00 
bis € 900 Förderung
bis € 900 Förderung
739,00 

Alle Wallboxen für den Volvo C40 Recharge

-5%
bis € 900 Förderung
769,95  729,95 
-6%
bis € 900 Förderung
799,00  749,00 
-13%
bis € 900 Förderung
679,00  589,00 
bis € 900 Förderung
bis € 900 Förderung
739,00 

Alle Wallboxen für den Volvo C40 Recharge ( kW-Variante)

Elektriker für die Installation einer Ladestation finden

Die Installation einer Ladestation für den C40 Recharge sollte immer von einem qualifizierten Fachbetrieb übernommen werden. In unserem E-Mobility-Partnerverzeichnis finden Sie Elektriker in Ihrer Nähe, die Wallboxen installieren und auch andere Services rund um das Laden von E-Autos anbieten.

KfW: Ladestation für den C40 mit 900 EUR fördern lassen

Viele Ladestationen sind in Deutschland für den privaten Einsatz förderfähig. Wenn Sie die KfW-Förderung in der Höhe von 900 EUR erhalten möchten, muss die Ladestation gewisse Kriterien erfüllen. Diese Übersicht förderfähiger Ladestationen kann Ihnen bei der Suche weiterhelfen.

Lademöglichkeiten mit Wechselstrom und Gleichstrom

Es gibt unterschiedlichste Möglichkeiten, die 78 kWh-Batterie des Volvo C40 Recharche zu laden, und zwar einerseits über seinen Typ 2-Anschluss mit Wechselstrom, sowie andererseits über seinen CCS-Anschluss mit Gleichstrom. Der CCS-Anschluss ist eine Erweiterung des Typ 2-Anschlusses und dient zum Schnellladen. Lesen Sie hier, was Sie für die unterschiedlichen Ladesituationen brauchen:

Laden des C40 Recharge mit Wechselstrom (AC):

  • Laden an einer privaten Wallbox mit bis zu 11 kW (dreiphasig). Dazu brauchen Sie eine 11 kW-Wallbox. Alternativ erreichen Sie die 11 kW auch an einer 22 kW-Wallbox. Wallboxen sind mit fix integriertem Ladekabel erhältlich oder mit Ladebuchse, an die Sie für den C40 Recharge ein Typ 2-Ladekabel anschließen.
  • Laden an einer öffentlichen Ladestation mit bis zu 11 kW (dreiphasig). Dazu brauchen Sie in den meisten Fällen ein eigenes Typ 2-Ladekabel (Mode 3-Ladekabel) mit 11 oder 22 kW, das Sie an die Ladestation anstecken, denn viele öffentliche Ladestationen haben kein fixes Ladekabel, das Sie verwenden können.
  • Laden an einer roten Starkstrombuchse (CEE16A oder CEE32A) mit bis zu 11 kW. Dazu brauchen Sie ein CEE-Ladekabel (Mode 2-Ladekabel). Zu diesen sind unterschiedliche Adapter erhältlich, sodass Sie das Kabel an verschiedenen Steckdosenarten verwenden können (rote Industriesteckdosen CEE16A oder CEE32A, blaue Campingsteckdosen CEE16A, normale Schukosteckdose).
  • Laden an einer normalen Haushaltssteckdose mit bis zu 2,3 kW. Dazu brauchen Sie ein Schuko-Ladekabel (Mode 2-Ladekabel). Zu beachten ist, dass herkömmliche Steckdosen nicht für hohe Dauerströme ausgelegt sind.

Schnellladen des C40 Recharge mit Gleichstrom (DC):

  • Laden an einer öffentlichen DC-Schnellladestation mit bis zu 150 kW. Dazu brauchen Sie kein eigenes Ladekabel, da CCS-Ladestationen immer fix integrierte Ladekabel haben. Mit 150 kW laden Sie den C40 Recharge in nur 33 Minuten von 10 auf 80 % auf.

Noch Fragen zum Laden des C40 Recharge? Wir beraten Sie persönlich!

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Ladezubehörs für Ihr Fahrzeug. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar. Sie erhalten von uns innerhalb kurzer Zeit eine individuelle und persönliche Rückmeldung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.